Wie man ein langes Leben führt: ein letzter Bogenschützenkampf, eine „Afterparty“ im Hitchcock-Stil, ein Käsehund beim Camping

Wie man ein langes Leben führt: ein letzter Bogenschützenkampf, eine „Afterparty“ im Hitchcock-Stil, ein Käsehund beim Camping

Entdecken Sie diese Woche die neuesten Perlen aus der Welt des Fernsehens! Vom Staffelfinale der Zeichentrickkomödie „Archer“ bis zum komödiantischen Mystery „Afterparty“, „Reservation Dogs“ und einer spannenden Netflix-Dokumentarserie – lassen Sie sich von diesen TV-Abenteuern fesseln.

Archer: Ein neuer Agent kommt

In der letzten Staffel dieser animierten Spionagekomödie trifft der vom Pech verfolgte Held Sterling Archer auf einen neuen Agenten, der Ärger stiften will. Während er seine Missionen voller Wendungen fortsetzt, wird Archer mit Zara Khan konfrontiert, einer Interpol-Agentin, deren Schönheit und entschlossener Charakter ihn zunächst faszinieren, ihn aber am Ende beunruhigen. Die beiden Agenten konkurrieren darum, wer die meisten Kriminellen verhaften kann, mit urkomischen Folgen.

Die Afterparty: eine Mischung aus Spannung und Wahnsinn

Entdecken Sie in diesem stilisierten Comic-Krimi die Geschichte von Isabel, der Mutter des ermordeten Bräutigams. Diese beeindruckende Schauspielerin, Elizabeth Perkins, nimmt uns mit auf einen spannenden Abstieg in die Hölle und vermischt Spannung, Paranoia und Wahnsinn. Mit visuellen Bezügen zu Hitchcocks Psychothrillern verleiht diese Serie einen eigenen Hauch von glamourösem Melodrama. Während sich die Handlung mit immer neuen Wendungen weiterentwickelt, ist es schwer, sich nicht in diese ausgefallene Serie zu verlieben, in der wir Ausdrücke wie „verrückter als ein verrückter Hutmacher in einem Hutladen“ hören können.

Reservierungshunde: eine emotionale Reise

Diese Woche bietet uns die FX-Komödie, die in einem Indianerreservat in Oklahoma spielt, eine wundervolle Episode voller Nostalgie. Nachdem sie uns mit einem eindrucksvollen Rückblick in die Vergangenheit der Ältesten eintauchen lassen, versuchen die „Onkel“ zu verhindern, dass sich die Geschichte wiederholt, indem sie einem jungen Mann namens Cheese helfen, aus seiner Depression herauszukommen. Ihre Lösung: ein Camping- und Angelausflug voller Humor und berührender Momente. Die Schauspieler Gary Farmer, Wes Studi und Zahn McClarnon liefern bemerkenswerte Leistungen, während sie diesem verlorenen, aber unerwartet weisen jungen Mann ihr Herz öffnen.

Lebe bis 100: Geheimnisse der blauen Zonen: Auf der Suche nach Langlebigkeit

In dieser vierteiligen Dokumentarserie von National Geographic bereist der Reisende Dan Buettner die Welt auf der Suche nach Gebieten, die als „blaue Zonen“ bezeichnet werden. Diese Orte beherbergen Populationen, die in außergewöhnlich hoher Zahl oft 100 Jahre alt werden. Büttner erkundet Okinawa, Japan; Sardinien, Italien; Ikaria, Griechenland; Nicoya, Costa Rica; und Loma Linda, Kalifornien, um die Geheimnisse ihrer Langlebigkeit zu entdecken. Eine fesselnde Serie, die Sie dazu inspirieren könnte, neue Lebensgewohnheiten anzunehmen, um lange und erfolgreich zu leben.

Invasion: Fortsetzung der Handlung

In dieser fesselnden Episode der Science-Fiction-Serie finden wir die Charaktere an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt, nicht bereit, angesichts der außerirdischen Invasion stillzustehen. Der ehemalige Kriegssoldat Trevante wird von ahnungsvollen Zeichnungen des jungen Briten Caspar heimgesucht. Währenddessen lässt Caspars Freundin Jamila ihre Sicherheitskräfte zurück, um einen Suchtrupp zu bilden. Diese Episode, in der die verschiedenen Handlungsstränge miteinander verknüpft werden, verspricht, Sie in Atem zu halten.

Verpassen Sie neben diesen spannenden Serien nicht die anderen Shows des Abends: eine Sonderfolge von Superfan auf CBS mit der Gruppe Little Big Town sowie MasterChef: United Tastes of America mit atemberaubenden kulinarischen Herausforderungen und nicht zu vergessen die Dokumentation Once Upon a Time in Northern Ireland und die Serie Design Down Under für ein bisschen Abwechslung.

Quelle: www.tvinsider.com

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.