Was ist in Staffel 2 von „Jack Ryan“ passiert? Informieren Sie sich vor der dritten Staffel

Was ist in Staffel 2 von „Jack Ryan“ passiert?  Informieren Sie sich vor der dritten Staffel

Ryanverse-Fans, freut euch. Der Action-Thriller von Prime Video Tom Clancys Jack Ryan, in der John Krasinski den titelgebenden CIA-Agenten spielt, ist endlich für eine dritte Staffel zurück, mehr als drei Jahre nachdem Staffel 2 mit dem Streaming begonnen hat. Selbst Jack hätte in einer so langen Pause einige Handlungsdetails vergessen, also sind wir hier, um eine Auffrischung anzubieten.

Zu Beginn der zweiten Staffel hat Jack ein Auge auf Venezuela geworfen, wo Gloria Bonalde (Cristina Umaña) gegen den amtierenden Nicolás Reyes (Jordi Mollà) als Präsidentschaftskandidat antritt. Jack vermutet, dass Russland Waffen nach Venezuela verschifft, aber als er sich in diplomatischer Mission dorthin begibt, bestreitet Reyes die heimlichen Geschäfte. Und während er dort ist, verbindet sich Jack wieder mit seinem alten Chef Jim Greer (Wendell Pierce), der auch die Schiffscontainer verfolgt hat, und verbringt eine Nacht mit einer Frau, die sich später als Harriet Baumann (Noomi Rapace) herausstellt, eine Agentin von Deutschland Bundesnachrichtendienst (BND). der sein Zimmer verwanzt, während er schläft. Und die Serienpremiere endet damit, dass Jack nur knapp einem Angriff entkommt, der Senator Jim Moreno (Benito Martinez) tötet, wobei Jack vermutet, dass Reyes für das Blutvergießen verantwortlich ist.

Jack schwört, herauszufinden, wer den Senator getötet hat, und erhält Unterstützung von Harriet im Austausch für seine Hilfe bei der Suche nach Max Schenkel (Tom Wlaschiha), einem ehemaligen Mitarbeiter, den sie verfolgt – der sich, wie Jack später erfährt, als derselbe herausstellt nahm Moreno heraus. Harriet gibt Jack eine Aufnahme von Miguel Ubarri (Francisco Denis), Reyes’ Chefberater, der über Bonaldes Wahrscheinlichkeit spricht, die Präsidentschaftswahl zu gewinnen. Jack plant, die Aufzeichnung zu verwenden, um Ubarri gegen Reyes aufzuhetzen. Doch dann gerät Jack erneut in einen Hinterhalt von Max und er entkommt dem Attentat nur, indem er Max ins Auge sticht. Jim versucht, Max zu jagen, aber er ist geschwächt von der Herzkrankheit, die er Jack vorenthalten hat. Und Jack konfrontiert Harriet damit, ob Max, der Mann, den sie verfolgt, der Mörder ist, der ihn verspottet hat.

Später, nachdem Jack die Waffenlieferungen mitten im venezolanischen Dschungel im Alleingang untersucht hat und beinahe dabei ums Leben gekommen wäre, versucht der Chef der CIA-Station, Mike November (Michael Kelly), ihn nach Hause in die USA zu schicken. Herkunft und geht stattdessen nach London. Dort hat er eine weitere Begegnung mit Harriet, die ihn warnt, dass Max auch in London ist. Sie sagt auch, dass Max für ihre Fehler, die sie während ihrer Arbeit für das deutsche Kommando Spezialkräfte gemacht hat, den Sturz auf sich genommen hat. Nach diesem Debakel fingen sie und Max beide an, für den BND zu arbeiten, aber jetzt verdient Max seinen Lebensunterhalt als Attentäter.

Zurück in Venezuela nimmt Bonalde widerwillig die Hilfe der Amerikaner an, nachdem eines ihrer Kinder bedroht wird und Jim ihr sagt, dass das Verschwinden ihres Mannes möglicherweise mit seiner Beteiligung an Bergbauprojekten im Dschungel in Verbindung gebracht wird. Jim lässt Mike später wissen, dass das Verschwinden von Bonaldes Ehemann und der Mord an Senator Moreno möglicherweise mit dem Abbau von Tantal zu tun haben, einer Chemikalie, die als „blaues Gold“ bekannt ist. Mike drängt Ubarri später auf diese Verbindung und bietet Schutz für Ubarris Familie im Austausch für Informationen an.

Unterdessen begegnet Jack Max in London von Angesicht zu Angesicht und Max sagt ihm, dass Reyes nicht sein einziger Arbeitgeber war. Aber Harriet schleicht sich hinter Max und tötet ihn … und Max’ Tochter Anabelle (Áine Rose Daly), die kurz darauf am Tatort eintrifft, glaubt, es sei Jack, der ihren Vater umgebracht hat.

Jack kehrt nach Venezuela zurück, aber die Männer von Reyes nehmen ihn und Jim gefangen und bringen sie zu einem Treffen mit dem Präsidenten, der behauptet, Morenos Mörder gefangen genommen zu haben. Aber Jack sagt ihm, dass es Max war, der Moreno getötet hat. Und als antiamerikanische Proteste die US-Botschaft bedrohen, begeben sich Jack, Jim und Mike – der nicht gerade erfreut ist, Jack wieder im Land zu sehen – in ein Unterschlupf. Jack bittet heimlich einen Fahrer, Jim zum Flughafen zu bringen, da er sich Sorgen um die Gesundheit seines Kollegen macht, aber der Fahrer bringt Jim stattdessen zu Mateo Bastos (Eduar Salas), Reyes’ Sicherheitschef. Bastos foltert Jim für Informationen, aber Jim sagt nichts.

Also wird Jim in einem Gefangenenlager gefangen gehalten, wo er Bonaldes Ehemann findet. Reyes will, dass die Gefangenen im Lager getötet werden, aber Ubarri ist anderer Meinung. Reyes bringt Ubarri bald zum Schweigen und schlitzt ihm die Kehle auf. Jack und sein Team finden das Gefangenenlager, aber sie finden heraus, dass Jim verlegt wurde.

Während Reyes bei den Präsidentschaftswahlen einen unrechtmäßigen Sieg erringt, nimmt Jack ein Video des Gefangenenlagers auf und sendet das Material an Nachrichtenagenturen.

Während Demonstranten den Präsidentenpalast stürmen, fliegen auch Jack und Mike per Helikopter zur Residenz. Sie finden Jim in einer Gefängniszelle. Aber Jack wird wieder abtrünnig und macht sich auf die Jagd nach Reyes, wobei Mike versucht, ihn aufzuhalten, bevor er eine diplomatische Krise verursacht. Jack findet Reyes und hält ihn mit vorgehaltener Waffe fest, aber Mike überredet ihn, den Mann am Leben zu lassen, und die beiden fliehen mit Mike im Schlepptau vom Tatort. Und nachdem die Wahlmanipulation aufgedeckt wurde, gewinnt Bonalde mit einem Erdrutschsieg, und sie kann sich sogar wieder mit ihrem Ehemann vereinen.

Und zurück in den USA konfrontiert Jack den Mann, von dem er herausgefunden hat, dass er Miteigentümer der Briefkastenfirmen hinter den Bergbauprojekten ist: Senator Mitchell Chapin (Michael O’Neill), sein derzeitiger Chef. Chapin, der ursprünglich Jacks Ermittlungen in Venezuela ablehnte, behauptet, er wolle nicht, dass China Tantal monopolisiert, aber Jack hat verstanden, dass er Max angeheuert hat, um Jack zu töten, um ihn daran zu hindern, seine Beteiligung an den Bergbaubetrieben aufzudecken. Chapin wusste nicht, dass Reyes auch Max angeheuert hatte, um Moreno zu töten, also arbeitete Chapin mit Jack zusammen, um Reyes zu Fall zu bringen. Jack geht, als das FBI auftaucht, um den Senator zu verhaften.

Jetzt steht uns Staffel 3 bevor, mit Krasinki, Pierce und Kelly, die wieder Jack, Jim und Mike spielen, und Nina Hoss und Betty Gabriel, die sich der Besetzung anschließen, um die tschechische Präsidentin Alena Kovac bzw. Elizabeth Wright, die Chefin der CIA-Station in Rom, zu spielen. „Kreuz und quer durch Europa, während er von ehemaligen Verbündeten und neuen Feinden gleichermaßen gejagt wird, kämpft Jack gegen die Uhr, um zu verhindern, dass die Kaskade destabilisierender Konflikte zu einer globalen Katastrophe führt“, neckt Prime Video in einer Zusammenfassung.

Tom Clancys Jack RyanPremiere der 3. Staffel, Mittwoch, 21. Dezember, Prime Video

Quelle : https://www.tvinsider.com/1072433/tom-clancys-jack-ryan-season-2-recap/

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.