TV-Shows, Residuen verschwinden, da Streamer Kosten senken – The Columbian

TV-Shows, Residuen verschwinden, da Streamer Kosten senken – The Columbian

Inmitten des Abschwungs in Technologie und Medien werden Streamer dazu gedrängt, ihre Ausgaben zu kürzen und Gewinne zu erzielen, anstatt „Wachstum um jeden Preis zu jagen“, sagt Medienanalyst Dan Rayburn.

Die Säuberungen von HBO im Jahr 2022 fanden statt, als die Muttergesellschaft Warner Bros. mit Discovery fusionierte, was eine Reihe von steuerlichen Abschreibungsmöglichkeiten ermöglichte. Im Januar löschte Starz eine Handvoll Shows, darunter „Dangerous Liaisons“, die nur wenige Tage nach der Ausstrahlung des Finales verschwanden. Ein paar Wochen später wurde Showtime seiner eigenen Keulung unterzogen. Es eliminierte unter anderem das von Jeff Daniels geleitete Drama „American Rust“. Zu den Kürzungen bei Paramount+, die mit Showtime fusionierten, gehörte Jordan Peeles Wiederbelebung von „The Twilight Zone“.

Wie viel Geld Streamer durch diese Löschungen sparen, ist unklar. Aber Rayburn sagt, dass die Unternehmen eindeutig zu dem Schluss gekommen sind, dass die herausgeschnittenen Shows nicht genug neue Kunden brachten oder die Kundenbindung wesentlich unterstützten. Streamer, so Rayburn, seien jahrelang nicht verpflichtet, Shows zu moderieren. Darüber hinaus sind Kunden es gewohnt, zwischen Apps hin- und herzuspringen, um nach Titeln zu suchen.

Casey Bloys, Vorsitzender und CEO von HBO und HBO Max, sagte in einer kürzlich erschienenen Folge des Podcasts „The Watch“, dass Streamer ihre Bibliotheken genauer unter die Lupe nehmen und sehen, wie sie am besten profitieren können.

„Die Idee, dass alles, was ein Unternehmen produziert, für immer und ewig an einem Ort sein wird, für 15 Dollar im Monat, für die Ewigkeit, ist ein relativ neues Konzept“, sagte Bloys. „15 $ pro Monat werden für den Rest der Zeit alles abdecken? Es ist eine nette Idee, aber es ist nicht realisierbar.“

Quelle : https://www.columbian.com/news/2023/apr/08/tv-shows-residuals-vanish-as-streamers-cut-costs/

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.