The Buzz on ‘Yellowjackets’ Aftershow: Jasmin Savoy Brown über diese ‘traumatische und auslösende’ Szene (VIDEO)

The Buzz on ‘Yellowjackets’ Aftershow: Jasmin Savoy Brown über diese ‘traumatische und auslösende’ Szene (VIDEO)

„Ich habe das Drehbuch geschmissen“, gesteht Jasmin Savoy Brown über ihre erste Reaktion auf das Lesen der Szene in Folge 6 von Gelbe Jacken wo ihre Figur Taissa und die anderen gestrandeten Teenager Shaunas (Sophie Nélisse) Neugeborenes gierig verschlingen. “Ich werde das nicht tun. Das ist meine Grenze. Als sich dann herausstellte, dass es ein Traum war, fühlte ich mich wohler.“

Shaunas schwierige Arbeit mit Tai an ihrer Seite war auch brutal für die Besetzung. „Es war aus mehreren Gründen traumatisch“, verrät Brown weiter Der Buzz auf Yellowjackets After-Show. „Das war für viele Menschen ein Auslöser. Viele von uns haben persönliche Erfahrungen mit misslungenen Schwangerschaften gemacht, zum Beispiel mit jemandem, den wir in unserer Familie lieben. Es war auch sehr schwer, weil wir es zweimal drehen mussten [due to technical problems]. Ihr schlimmster Albtraum für jede Szene. Es war der schlimmste Tag, den ich je am Set hatte. Einige von uns haben geweint.“

In dieser Wildniswelt mit dem Tod an jeder Ecke sieht Brown, dass ihre Figur auf einem schmalen Grat geht, um zu überleben. „Tai ist schlau, klüger als Coach Ben (Steven Krueger). Manchmal muss man das Spiel spielen. Als Zuschauer fand ich es wirklich dumm von Ben Scott, nicht wenigstens so zu tun, als würde er Jackie essen. In diesen Überlebenssituationen muss man in der Gruppe sein. Tai ist klüger als er und wir werden sehen, wie sich das auswirkt.“

Und während Tai vielleicht Lippenbekenntnisse zu Lotties (Courtney Eaton) Wildnis-anbetendem Kult abgibt, will ein Teil von ihr daran glauben, was dadurch bewiesen wird, dass sie Shauna während der Wehen scheinbar einen magischen Zauber in die Hand legt. „Ich denke, das könnte Tai sagen: ‚Ich werde alles tun, um meinen Freund am Leben zu erhalten. Ich werde deinen dummen Gott anbeten, deine dummen Gesänge machen.’ Das ist ein Moment, in dem Tai kein Ego hat.“

Eine Sache, für die Brown mit Tai Lobbyarbeit geleistet hat, ist eher eine Bildschirmbeziehung mit Akila (Nia Sondaya). „Wenn es nur zwei schwarze Mädchen im Wald gibt, wären sie die ganze Zeit zusammen, das wäre eine sehr schnelle Allianz . Wir hatten mehr davon in Staffel 2, wofür ich dankbar bin.“

Sehen Sie sich das Video an, um mehr über Tais Schlafwandelszenen zu erfahren; ihre Visionen von dem mysteriösen Mann ohne Augen; und Browns Theorien darüber, wie Lottie auf eventuelle Retter gewalttätig reagieren könnte. Die Schauspielerin deutet auch an, wie der Verlust von Shaunas Baby die Gruppe verändern wird. „Es gibt Dinge, auf die in Episode 3 angespielt wird, die als Ergebnis dieser Trauer zum Tragen kommen werden. Es gibt ernsthafte Hinweise.“

Gelbe Jackensonntags, 9/8c, Showtime (und freitags auf Abruf und Streaming)

Quelle : https://www.tvinsider.com/1091846/yellowjackets-season-2-episode-6-recap-taissa-shauna-baby-sleepwalking-jasmin-savoy-brown/

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.