Rob Gelick verlässt seinen Posten – Frist eingehalten

Rob Gelick verlässt seinen Posten – Frist eingehalten

Paramount überarbeitet seinen Streaming-Betrieb

Paramount strukturiert seinen Streaming-Betrieb um. Berichten zufolge legt das Unternehmen seine Produkt- und Technologieteams zusammen, was zum Abgang von Rob Gelick führt, dem Chief Product Officer, der eine entscheidende Rolle bei den Streaming-Diensten des Unternehmens gespielt hat. Mit Gelick verlassen auch einige andere Mitarbeiter, meist Junior-Mitarbeiter, das Unternehmen.

Eine strategische Umstrukturierung

Im Rahmen dieser Umstrukturierung erweitert Vibol Hou, CTO von Paramount Streaming, seine Rolle, um eine kombinierte Gruppe von Produkt-, Programm-, Technik- und Betriebsteams zu beaufsichtigen, die an Paramount+ und Pluto TV arbeiten. Hou war zuvor CTO von Pluto, bevor das Unternehmen 2019 von Viacom (heute Teil von Paramount) übernommen wurde.

Diese Umstrukturierung erfolgt nach der Fusion von Showtime mit Paramount+ zu einer einzigen Streaming-Plattform. Die umfassenderen Bemühungen des Unternehmens, seine zahlreichen Streaming-Einheiten zu rationalisieren und zu organisieren, wurden im Jahr 2019 immer komplexer, als die Pluto-Übernahme stattfand und Viacom mit CBS zusammenkam. Ein umfangreiches Portfolio an Streaming-Plattformen, darunter CBS All Access, Showtime, Pluto, BET+ und kostenlose Dienste wie CBSN und CBS Sports HQ, kamen unter einem Dach zusammen, jedoch mit unterschiedlichen technologischen und geschäftlichen Zielen.

Die angekündigten Änderungen

Diese Umstrukturierung wurde in einer internen E-Mail von Tom Ryan, Präsident und CEO von Paramount Streaming, bekannt gegeben. Ryan, der Mitbegründer von Pluto, blieb nach der Übernahme durch Viacom im Amt und wurde schließlich mit der Leitung aller Streaming-Dienste von Paramount beauftragt.

Rob Gelick, der seit 15 Jahren für das Unternehmen tätig ist und verschiedene Positionen innehatte, verlässt das Unternehmen. Ryan betonte seine Schlüsselrolle bei der Einführung von CBS All Access, der Erweiterung von Paramount+ und der Leitung der Integration von Showtime. Vibol seinerseits bleibt im Unternehmen, um „Effizienzpotenziale zu ermitteln“. Ryan bleibt zuversichtlich, was die glänzende Zukunft der Streaming-Plattformen von Paramount angeht, und freut sich auf die Zusammenarbeit mit Vibol und der gesamten Organisation, um weiterhin Innovationen voranzutreiben.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Paramount seine Streaming-Aktivitäten umstrukturiert, indem es seine Produkt- und Technologieteams zusammenlegt, was zum Abgang von Rob Gelick führt. Vibol Hou erweitert seine Rolle und wird eine gemeinsame Gruppe leiten, die an Paramount+ und Pluto TV arbeitet. Diese Änderungen folgen der Fusion von Showtime mit Paramount+. Tom Ryan, Präsident von Paramount Streaming, gab die Änderungen in einer internen E-Mail bekannt und zeigte sich zuversichtlich in die Zukunft der Streaming-Plattformen des Unternehmens.

Quelle: Deadline.com

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.