Netflix-Serien bieten eine vollständige Darstellung

Netflix-Serien bieten eine vollständige Darstellung

Erschreckende Lügen von Dr. Paolo Macchiarini

Dr. Paolo Macchiarini, dessen Charisma ihn oft mit George Clooney verglichen hat, gilt für viele Patienten als Hoffnungsträger. Doch unter der glänzenden Fassade lauerte ein Raubtier. Seine Ex-Verlobte Benita Alexander war völlig unter seiner Kontrolle und bereit, alles zu glauben, was er ihr erzählte.

Nach einem Treffen im Jahr 2013 arbeitete der ehemalige NBC News-Produzent an einem Sonderbericht über regenerative Medizin. Anschließend begann sie eine Beziehung mit dem italienischen Chirurgen, der ihr eine glänzende Zukunft versprach. Doch hinter den Traumreisen und den Heiratsversprechen bleibt die schreckliche Wahrheit.

Der Dokumentarfilm „Bad Surgeon: Love Under the Knife“ und Alexanders Interview enthüllen Wellen schrecklicher Lügen und Manipulationen.

Die Wahrheit hinter Dr. Paolo Macchiarinis Experimenten

Zwischen 2011 und 2014 führte Macchiarini plastische Luftröhrentransplantationen an Patienten durch und behauptete, über die neueste medizinische Innovation zu verfügen. Von den acht transplantierten Personen überlebte jedoch nur einer und keiner profitierte von einer dauerhaften Verbesserung seines Gesundheitszustands.

Yulia Tuulik beschrieb ihren Zustand nach der Operation als „schlecht“, während Yesim Cetir sich 191 Eingriffen und anschließend zwei Schlaganfällen unterzog, bevor er 2017 verstarb. Darüber hinaus wird in einer von den Netflix-Dokumentationen geteilten E-Mail berichtet, dass Macchiarini Lügen und Manipulationen anhäufte.

Die Lügen und Manipulationen von Dr. Paolo Macchiarini, die Ernüchterung

Nachdem sie sich zu Weihnachten 2013 verlobt hatten, planten Alexander und Macchiarini ihre Hochzeit. Doch als die Wahrheit über die Abwesenheit des Papstes bei der Zeremonie ans Licht kam, brachen die Lügen und Manipulationen zusammen. Macchiarini verkündete auch, er sei ein CIA-Scharfschütze, obwohl die Realität ganz anders aussieht.

Dr. Paolo Macchiarini vor Gericht geladen

Im Jahr 2022 wurde Macchiarini wegen Körperverletzung, die er zwischen 2011 und 2014 drei Patienten zugefügt hatte, vor Gericht gestellt und in einem Fall für schuldig befunden. Im Juni verlängerte ein schwedisches Berufungsgericht seine Strafe auf zweieinhalb Jahre Gefängnis und ignorierte dabei die Proteste und ständigen Dementis des Chirurgen.

Benita Alexander versucht voranzukommen

Dennoch weigerte sich Alexander, Macchiarini eine Änderung zu erlauben. „Ich glaube immer noch an die Liebe“, sagt sie und spricht über eine ernsthafte neue Beziehung und die innere Stärke, die sie antreibt.

Quelle: www.usatoday.com

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.