Netflix legt großen Wert auf bahnbrechende Unterhaltungssendungen

Netflix legt großen Wert auf bahnbrechende Unterhaltungssendungen

Netflix ist auf der Suche nach neuen Showformaten

Brandon Riegg, weltweiter Leiter für nicht-skriptbasierte Programme und Dokumentationen bei Netflix, sagte, die Streaming-Plattform lege nun den Schwerpunkt auf die Suche nach Shows und Game-Show-Formaten, die auf dem neuesten Stand sind. Er sagte, dass diese Art von Sendungen für Netflix eine große Priorität darstellen, da das Unternehmen versucht, sein Angebot zu diversifizieren.

Riegg räumte ein, dass es der Plattform noch nicht gelungen sei, in den Bereich der „Shiny-Floor“-Shows vorzudringen, meinte aber, dass dies nun „große Priorität“ habe. Er wies darauf hin, dass es schwierig sei, diese Shows zu produzieren, weil es schwierig sei, diejenigen zu finden, die wirklich herausstechen würden, aber dass Netflix seine Bemühungen darauf konzentriere, eine großartige, „glanzvolle“ Performance-Show zu finden.

Riegg erörterte auch die Möglichkeit, dass Netflix mehr in Shows im Gameshow-Stil investieren könnte, was seiner Meinung nach „eine große Priorität“ auf der Suche nach neuem Erfolg für die Plattform ist, und betonte, dass er von allen „mehr Innovation und mutige Risikobereitschaft“ erwarte Käufer, denn das ist letztlich das, was das Genre vorantreibt.“

Beliebte Kategorien auf Netflix

Trotz dieses neuen Fokus auf „Shiny-Floor“-Shows und Gameshows werde sich Netflix weiterhin auf die Kategorien Dating-Shows, Sport- und Kriminaldokumentationen konzentrieren, die sich im Internet als beliebt erwiesen haben, sagte Riegg.

Er verriet außerdem, dass Netflix mittlerweile nur noch etwa 100 Sendungen pro Jahr produziert, und verwies auf eine bessere Einsicht in das Publikum und mehr Intelligenz bei Produktionsentscheidungen. Er behauptete jedoch, dass diese Zahl für die Zukunft optimal sei und die richtige Größe für Netflix darstelle.

Die bemerkenswertesten Serien von Netflix

Riegg sprach auch über zwei der größten und am meisten diskutierten Serien auf Netflix der letzten Monate, nämlich die Dokumentation von David Beckham und „Squid Game: The Challenge“. Bezüglich der Beckham-Dokumentation betonte er, dass Netflix die volle redaktionelle Kontrolle habe und die endgültigen Bearbeitungsrechte behalte. In Bezug auf „Squid Game: The Challenge“ sagte Riegg, der Erfolg dieser Show habe ihm mehr Selbstvertrauen gegeben, weitere Reality-TV-Adaptionen zu entwickeln, und gleichzeitig die Herausforderungen erkannt, die sich daraus ergeben könnten.

Quelle: www.c21media.net

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.