Netflix gibt dem unerfahrenen Regisseur 55 Millionen Dollar für Science-Fiction-Serien, die er für Rolls-Royces, Kryptowährung und dubiose Aktienwetten verschwendet

Netflix gibt dem unerfahrenen Regisseur 55 Millionen Dollar für Science-Fiction-Serien, die er für Rolls-Royces, Kryptowährung und dubiose Aktienwetten verschwendet

Netflix schließt 62-Millionen-Dollar-Vertrag mit Regisseur ab

Netflix hat einen 62-Millionen-Dollar-Deal mit Regisseur Carl Erik Rinsch abgeschlossen. Das Projekt wurde gestoppt und 55 Millionen US-Dollar verschwanden von den Netflix-Konten.

Ein ehrgeiziges Wagnis, das schief geht

Im Jahr 2018 unterzeichnete Netflix mit dem wenig bekannten Regisseur Rinsch einen Vertrag über 61,2 Millionen US-Dollar für die Produktion einer Science-Fiction-Serie. Leider konnte das Projekt nicht verwirklicht werden und Netflix erlitt einen erheblichen finanziellen Verlust.

Warnsignale

Rinschs frühere Filme waren kommerziell nicht erfolgreich und er war dafür bekannt, dass er Fristen verpasste und unvorhersehbar agierte. Auch die früheren Finanzpartner des Films waren in Rechtsstreitigkeiten verwickelt, was das Projekt noch riskanter machte. Darüber hinaus hatte Rinsch mindestens 9 Millionen US-Dollar an Netflix-Mitteln für seinen verschwenderischen Geschmack ausgegeben.

Unberechenbares Verhalten und fragwürdige Entscheidungen

Während der Dreharbeiten zur Serie zeigte Rinsch unberechenbares Verhalten gegenüber seinem Produktionsteam und den Darstellern. Außerdem gab er einen Großteil des ihm von Netflix anvertrauten Geldes für persönliche Investitionen aus, von denen der Großteil verloren ging.

Reaktion und Entwicklungen von Netflix

Nachdem das Projekt eingestellt wurde, stellte Netflix fest, dass Rinsch das ihm anvertraute Geld unangemessen ausgegeben hatte. Letzterer behauptete, das Geld gehöre ihm vertraglich und versuchte, von Netflix weitere 14 Millionen US-Dollar zu fordern.

Quelle: jalopnik.com

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.