Laut MCU wird Nick Fury in The Marvels immer stärker und größer.

Laut MCU wird Nick Fury in The Marvels immer stärker und größer.

Nick Fury, der mysteriöse ehemalige Regisseur von SHIELD, der schon immer im Marvel Cinematic Universe (MCU) präsent war, steht vor einer Verwandlung. Während wir auf ihre Rückkehr zu „The Marvels“ warten, enthüllt die jüngste Reise der Figur in der Disney+-Serie „Secret Invasion“ eine bedeutende Entwicklung, die für den kommenden Film von zentraler Bedeutung sein wird.

Eine persönliche Reise

Die aktuelle Disney+-Serie „Secret Invasion“ war für Nick Fury nicht nur ein weiteres Abenteuer. Sie erforschte ihr Privatleben und enthüllte bislang verborgene Facetten. Im Mittelpunkt der Serie stehen Furys Beziehung zu seiner Skrull-Frau Priscilla und Themen wie Liebe und Differenz.

Während eines offenen Interviews mit Regisseur Ali Selim bei Marvel beschreibt er die Serie als „eine große Liebesgeschichte“, die Furys Emotionen auf einer tieferen Ebene erforscht. Er erklärt:

Ich finde, es ist eine tolle Liebesgeschichte. Ich denke, es ist Nick, der seine Liebe zu vielen Menschen erkundet. Das Schwierigste daran ist die Tatsache, dass er sich in einen Skrull verliebt und ihn geheiratet hat und mit seinem Gefühl der Andersartigkeit zu kämpfen hat, da er als schwarzer Mann in Amerika und als alternder Mann in einer komplexeren Welt lebt. Ich denke, er erforscht ständig dieses Gefühl der Andersartigkeit und beschäftigt sich mit dieser Liebesbeziehung, mit der er nie wirklich klarkommen konnte.

Selims Analyse von Furys Ehe zeigt, dass diese Liebesbeziehung für die Entwicklung des Charakters von zentraler Bedeutung ist und ihn auf eine Weise konfrontiert, die seine Identität neu definiert.

Eine Umgestaltung für die Zukunft

Die Nachwirkungen der Secret Invasion-Serie führen zu einem wiedergeborenen Nick Fury, bereit für „stärkere und größere Dinge“. Selims Schilderung der Ehe und Furys Kämpfe führen ihn zu einem Verständnis seines Platzes in der Welt und dessen, was aus ihm werden muss.

Diese Verjüngungskur ist nicht nur symbolisch, sie bereitet auch die Bühne für Furys Rolle in „The Marvels“. Hier wird Fury nicht nur wieder Kontakt zu Carol Danvers aufnehmen, sondern auch neue Beziehungen zu Monica Rambeau und Kamala Khan aufbauen, wodurch die umfassendere Erzählung weiter gefestigt wird.

Selims Gespräche mit Samuel L. Jackson, der seine Rolle als Fury wiederholt, verleihen der Charakterentwicklung weitere Ebenen. Sie diskutierten über Themen wie Altern, Verlust der Lebenskraft, Überleben der durch den Blip verursachten Orientierungslosigkeit und das Finden neuer Stärke. Selim verriet:

Und ist es eine Geschichte, die er großartig findet? Oder ist es eine Geschichte, in der er an diesem Punkt seines Lebens einen Sinn findet und an diesem Punkt seines Lebens seine neu entdeckte Stärke findet? Ich denke, es ist ein bisschen von beidem.

Charakterkomplexität im MCU

Die entscheidende Frage bleibt: Werden Zuschauer, die nur die Filme verfolgen, die Verwandlung von Nick Fury verstehen? Während sich Disney+-Zuschauer vielleicht seiner Entwicklung bewusst sind, werden andere ihn genau da sehen, wo sie in „Spider-Man: Far From Home“ aufgehört haben.

Dieses Dilemma ist zwar eine berechtigte Sorge, schmälert aber keineswegs die Ernsthaftigkeit der Entwicklung von Fury. Die Integration anderer Disney+-Ursprungsgeschichten, etwa der von Monica Rambeau und Miss Marvel, deutet auf eine mögliche Hommage an das vernetzte Geschichtenerzählen hin.

„The Marvels“ bietet die Möglichkeit, einen „stärkeren“ Nick Fury zu erkunden, der durch seine Reise durch „Secret Invasion“ bereichert und nuanciert wird. Ali Selims leidenschaftliches Geschichtenerzählen und sein tiefes Verständnis der Figur ermöglichen eine vielversprechende Zukunft, die der Komplexität dieser ikonischen Figur Rechnung trägt.

Während die Fans auf die Veröffentlichung des Films warten, hallt das Erbe von Nick Furys Verwandlung im gesamten MCU wider und schafft einen faszinierenden Präzedenzfall für die Charakterentwicklung. Ob der „stärkere“ Fury spürbar sein wird, bleibt offen, aber die Erkundung seines persönlichen Lebens und seiner Entwicklung sagt Bände über die sich ständig verändernde Natur dieses filmischen Universums.

Alle Episoden von „Secret Invasion“ können derzeit auf Disney+ gestreamt werden und bieten einen wichtigen Kontext für diejenigen, die in das erweiterte Universum von „The Marvels“ eintauchen möchten.

„The Marvels“ kommt am 10. November in die Kinos.

Quelle: movieweb.com

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.