Filme und Serien von Warner Bros. und HBO zur Präsentation für Werbetreibende

Filme und Serien von Warner Bros. und HBO zur Präsentation für Werbetreibende

Entwicklung der Medienlandschaft: Wenn Kino vor den Upfronts auf Fernsehen trifft

Jedes Jahr kommt die Fernsehbranche zu den Upfronts zusammen, um Werbetreibenden die kommenden neuen Serien und Flaggschiffsendungen vorzustellen. Allerdings überraschte NBC sein Publikum, indem es während dieser Veranstaltung in der Radio City Music Hall eine Vorschau auf Universals kommenden Film „Wicked“ ausstrahlte.

Medienkonvergenz: von der großen Leinwand zum Fernsehen

Donna Langley, Chief Content Officer bei NBCUniversal, sagte, das Unternehmen freue sich „über die Stärkung unseres Storytelling-Erbes in den Bereichen Film, Fernsehen und Streaming“. Früher den Kinos und High-End-Kabelkanälen vorbehalten, werden bei Upfronts heute Filme und Serien von HBO und Showtime als starke Argumente für die Werbung von Werbetreibenden präsentiert.

Warner Bros. Es wird erwartet, dass Discovery bald auch sein Angebot an Warner Bros.-Filmen vorstellen wird. und HBO-Serien werden voraussichtlich in naher Zukunft Werbespots enthalten. Diese Strategie zielt darauf ab, die Aufmerksamkeit der Werbetreibenden auf vielversprechende Filme wie DC-Filme sowie neue Staffeln von „House of The Dragon“, „White Lotus“ und „The Last of Us“ zu lenken.

Einfluss von Streaming auf Werbung

Das Interesse der Werbetreibenden an den Erstausstrahlungen von Filmen und Originalserien auf Kabelsendern hing mit dem Fehlen von Werbung zusammen. Mit dem Aufkommen des Streamings ändert sich diese Praxis jedoch. Netflix und Amazon Prime Video bieten mittlerweile Pakete mit Werbung an und ermutigen damit andere Player, dieses Modell zu übernehmen. Diese Plattformen üben Druck auf traditionelle Medien aus, Werbung in Inhalte zu integrieren, die es zuvor nicht gab.

Heutzutage bieten große Streaming-Dienste werbefinanzierte Optionen an, um neue Abonnenten zu gewinnen und ihre massiven Investitionen in Inhalte zu decken. Werbetreibende können so Videoinhalte nutzen, die zuvor als unzugänglich galten, und so die Werbung in den Mittelpunkt von Upfronts stellen.

Abschluss

Letztlich verschwimmt die Grenze zwischen Kino und Fernsehen zunehmend, Streaming-Dienste streben danach, mehr Aufmerksamkeit bei Werbetreibenden zu erregen. Die COVID-19-Pandemie hat dieses Phänomen beschleunigt, da Studios damit experimentiert haben, Filme direkt auf Streaming-Plattformen zu veröffentlichen. Damit etabliert sich Werbung im Zentrum der Medienlandschaft und verändert die Beziehung zwischen Zuschauern und audiovisuellen Inhalten.

Quelle: sorte.com

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.