Episode 5 von „The Killing Vote“ erzielt die niedrigste Punktzahl, sticht aber bei Amazon Prime hervor.

Episode 5 von „The Killing Vote“ erzielt die niedrigste Punktzahl, sticht aber bei Amazon Prime hervor.

Die Einschaltquoten für Episode 5 des koreanischen Dramas „The Killing Vote“ verzeichneten in Südkorea einen spürbaren Rückgang, sowohl im Inland als auch in Seoul. Dieser Rückgang ist wahrscheinlich auf das vom Fernsehsender SBS gewählte Format mit einer Episode pro Woche anstelle des üblichen Formats mit zwei Episoden pro Woche zurückzuführen.

Zuschauerrückgang in Südkorea

Es überrascht nicht, dass Folge 5 von „The Killing Vote“ im Inland einen Zuschaueranteil von 3,4 % erreichte, was einen ziemlich deutlichen Rückgang gegenüber der vorherigen Folge darstellt, die 4,1 % erreicht hatte. Ähnlich verhält es sich in Seoul, wo der Krimi eine noch geringere Einschaltquote von 3,1 % verzeichnete, verglichen mit 4,3 % in der Vorfolge.

Obwohl dieses Drama auf einem kostenlosen öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ausgestrahlt wird, waren seine Einschaltquoten seit der ersten Folge relativ niedrig. Der weitere Rückgang ist jedoch wirklich enttäuschend. Zumal dieser Krimi bisher hervorragend ist.

Internationaler Erfolg des Dramas

Außerhalb Südkoreas war „The Killing Vote“ beim internationalen Publikum ein großer Erfolg. Laut FlixPatrol ist das Drama um Park Hae Jin, Park Sung Woong und Lim Ji Yeon derzeit die meistgesehene Serie auf Amazon Prime Video in Taiwan, Singapur, Malaysia, Indonesien und Myanmar.

Außerdem gehört sie zu den zehn meistgesehenen Serien in Kamerun, Kambodscha, Hongkong, der Mongolei, Marokko, Albanien, Mosambik, den Philippinen, Tansania, Uganda, Thailand und Vietnam. Das SBS-Drama erhält auch von internationalen Zuschauern auf My Drama List eine hohe Bewertung von 8,3 von 10.

Episode 5 von „The Killing Vote“ ist derzeit zum Streamen auf Amazon Prime Video verfügbar und wird auch von Netflix in Südkorea gestreamt.

Quelle: leosigh.com

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.