Entdecken Sie die Drehorte von „Bodkin“ auf Netflix

Entdecken Sie die Drehorte von „Bodkin“ auf Netflix
Entdecken Sie die Drehorte von „Bodkin“ auf Netflix

Siobhán Cullen, Will Forte und Robyn Cara spielen die Hauptrollen in dieser siebenteiligen Serie, die einer mysteriösen Untersuchung in Bodkin folgt, einem Dorf voller Geheimnisse. Doch neben dem Drama können die Zuschauer auch atemberaubende Schauplätze in Bodkin bewundern. In diesem Artikel enthüllen wir alle Details zu dieser fiktiven Stadt.

Ist Bodkin ein echter Ort?

Bodkin ist in der Netflix-Serie keine echte Stadt, sondern eine fiktive Stadt in Irland. Die Macher der Serie haben ausdrücklich bestätigt, dass es sich um eine fiktive Geschichte ohne Bezug zu realen Ereignissen handelt.

Wo wurde die Bodkin-Serie gedreht?

Trotz ihres fiktiven Charakters wurde die Serie hauptsächlich im Westen Irlands, insbesondere in West Cork, gedreht. Das Dorf Union Hall wurde genutzt, um Bodkin in der Serie darzustellen. Auch andere irische Orte wie Glandore Village, Dromadoon Pier, Cork, Wicklow und Dublin wurden als Schauplätze für die Serie genutzt.

Orte wie Belmont Demesne, Enniskerry's Carnegie Library, Sally Gap, Travelahawk Beach, Fenian Street, Howth Village, Howth Castle, Leopardstown Racecourse und Dave's Diner waren ebenfalls Drehorte für die Serie.

Bodkin ist jetzt zum Streamen auf Netflix verfügbar. Abonnieren Sie ab 4,99 £ pro Monat, damit Sie diese fesselnde Serie nicht verpassen.

Quelle: www.radiotimes.com

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.