Ein amerikanischer Comic, der auf Netflix in Indien verfilmt wurde

Ein amerikanischer Comic, der auf Netflix in Indien verfilmt wurde

Umgeschriebener Artikel:

Erfahren Sie, wie die liebenswerten Archie-Figuren, die seit den 1980er Jahren in Indien beliebt sind, bald von der indischen Regisseurin Zoya Akhtar in einen Musikfilm umgewandelt werden. Der Film mit dem Titel „The Archies“ dreht sich um das Teenagerleben, die Liebe und die Rebellion. Darin werden mehrere aufstrebende Bollywood-Stars ihren ersten Ausflug in die Welt des Kinos unternehmen und ab dem 7. Dezember auf Netflix verfügbar sein.

Der kulturelle Einfluss der Archie-Comics in Indien

Archie-Comics hatten in Indien einen bedeutenden kulturellen Einfluss, indem sie den Lesern einen Eindruck vom amerikanischen Leben vermittelten und sogar einige Bollywood-Filme beeinflussten. Regisseur Karan Johar hat Berichten zufolge zugegeben, dass sein Erfolgsfilm Kuch Kuch Hota Hai aus dem Jahr 1998 teilweise von Archie-Comics inspiriert wurde. Die Geschichte der Popularität von Archie-Comics in Indien begann in den 1960er Jahren und setzte sich in den folgenden Jahrzehnten fort.

Aus Amerikas Obsession mit Indien

Mit dem Aufkommen von MTV und Cartoon Network begann sich in den 1960er-Jahren in Indien eine Vorliebe für die amerikanische Kultur zu entwickeln, die vielen Menschen den ersten Kontakt mit der Kultur ermöglichte. Ab 1974 erregten die Archie-Comics erstmals die Aufmerksamkeit von Om Arora vom Buchhändler Variety Book Depot in Neu-Delhi. Arora erkannte sofort das Potenzial dieser Comics in Indien und begann, sie zu importieren. Bereits 2006 begann der Vertrieb Arora mit dem Verkauf von Übersetzungen der Comics in verschiedene indische Sprachen in der gesamten Region.

Archies zeitlose Nostalgie

Für viele Leser sind Archie-Comics mit der Nostalgie ihrer Jugend verbunden. Liebhaber der Geschichte wie Nisha Verma und Priya Sharma teilen bewegende Erinnerungen an die Entdeckung der Archie-Comics und den Einfluss, den sie auf sie hatten.

Darüber hinaus waren auch die von Warner Bros. produzierte Fernsehserie „Riverdale“ und der Webcomic „Bite Sized Archie“ sehr erfolgreich und sprechen weiterhin mehrere Generationen an.

Die Ankunft von Zoya Akhtar auf Netflix

Zoya Akhtars Archie-Film führt die Handlung zurück in einen indischen Ferienort namens Riverdale im Jahr 1964, mit Charakteren aus der anglo-indischen Gemeinschaft. Dieser Film verspricht, die Zuschauer in eine kollektive Nostalgie einzutauchen und gleichzeitig einen Hauch von Originalität zu vermitteln.

Quelle: www.scmp.com

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.