Disney enttäuscht mit „Wish“ an Thanksgiving und verlängert den Rückgang an den Kinokassen für Animationsfilme – NBC4 Washington

Disney enttäuscht mit „Wish“ an Thanksgiving und verlängert den Rückgang an den Kinokassen für Animationsfilme – NBC4 Washington

Disneys „Wish“: ein Kassenschlager

Disneys „Wish“ erlebte am Thanksgiving-Wochenende ein Kassen-Fiasko und spielte in den fünf Tagen nur 31,6 Millionen US-Dollar ein. Es gab Konkurrenz durch den Ticketverkauf von „Hunger Games: The Ballad of Songbirds and Snakes“, „Napoleon“ und „Trolls Band Together“. Historisch gesehen ist es selten, dass Disney an den Thanksgiving-Kinokassen Schwierigkeiten hat, aber seit der Pandemie hat das Unternehmen Schwierigkeiten, Kinobesucher für seine Neuerscheinungen in die Kinos zu locken.

Disney muss mehr tun, als den Stars zu wünschen, dass sie aus der Stagnation im Animationsbereich ausbrechen.

Mangelnde Inspiration aufgrund der Pandemie

Sein neuester Zeichentrickfilm „Wish“, der als Hommage an 100 Jahre Geschichtenerzählen angepriesen wird, scheiterte am Thanksgiving-Wochenende an den Kinokassen und brachte in diesem Zeitraum nur 31,6 Millionen US-Dollar ein. Fünf Tage lang lag er deutlich unter den Erwartungen der Kinoanalysten von 45 bis 55 Millionen US-Dollar . Lionsgates „Hunger Games: The Ballad of Songbirds and Snakes“ belegte während des fünftägigen Feiertags den ersten Platz und erzielte einen Umsatz von 42,2 Millionen US-Dollar. „Napoleon“ von Apple und Sony, ein Kriegsepos mit R-Rating von Ridley Scott, belegte mit 32,75 Millionen US-Dollar den zweiten Platz.

Disney, das jahrzehntelang das Animationsgenre dominiert hatte, sieht sich unter anderem auch einer starken Konkurrenz durch Netflix, Universal, Sony und Warner Bros. gegenüber, wenn es darum geht, die Aufmerksamkeit der Kinobesucher zu erregen.

Aktionärsdruck und Veränderungen in der Filmbranche

Hinzu kommt der zusätzliche Druck der Aktionäre, die sich auf die Rentabilität von Disney+ konzentriert haben, knappe Marketingbudgets und ein Publikum, das wählerischer ist, was es in den Kinos sehen möchte. Vor „Wish“ veröffentlichte das DreamWorks-Animationsstudio von Universal „Trolls Band Together“, den dritten Teil der beliebten Trolls-Franchise, die über Thanksgiving in fünf Tagen einen Umsatz von 25,6 Millionen US-Dollar erzielte, nur ein paar Millionen weniger als „Wish“. Kassenanalysten schätzen, dass „Trolls“ den Ticketverkauf für „Wish“ belastete.

Die Geschichte von „Wish“ ist jedoch noch nicht zu Ende. Disney war mit Filmen wie „Encanto“ erfolgreich, die an Thanksgiving 2021 innerhalb von fünf Tagen 40,3 Millionen US-Dollar einspielten. Obwohl sie während der Pandemie weltweit 250 Millionen US-Dollar nicht überstiegen, fanden sie auf Disney+ neues Leben.

Quelle: www.nbcwashington.com

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.