Disney enttäuscht mit „Wish“ an der Thanksgiving-Kinokasse

Disney enttäuscht mit „Wish“ an der Thanksgiving-Kinokasse

Disneys Animationskämpfe

Disneys neuester Zeichentrickfilm „Wish“ mit Ariana DeBose in der Hauptrolle konnte am Thanksgiving-Wochenende die Erwartungen an den Kinokassen nicht erfüllen. Diese Underperformance hat Bedenken hinsichtlich der Zukunft der Animationsabteilung von Disney geweckt.

Kassenkämpfe

Während der fünftägigen Ferienzeit belief sich der Gesamtumsatz von „Wish“ lediglich auf 31,6 Millionen US-Dollar und blieb damit weit hinter den prognostizierten 45 bis 55 Millionen US-Dollar zurück. Dieser unerwartete Rückschlag unterstreicht Disneys Bemühungen, seit Beginn der Pandemie Zuschauer für seine Animationsfilme zu gewinnen.

„Hunger Games: The Ballad of Songbirds and Snakes“ von Lionsgate und „Napoleon“ von Apple und Sony übertrafen „Wish“, was auf eine Veränderung der Publikumspräferenzen und der Marktdynamik hindeutet.

Disney steht vor Herausforderungen

Die Probleme von Disney lassen sich auf die Entscheidung des Unternehmens zurückführen, den Inhalten für Disney+ auf Kosten der Kinoveröffentlichungen Vorrang einzuräumen. Diese Strategie hat zu Unklarheiten für Eltern geführt und die Attraktivität der jüngsten Disney-Animationsfilme geschwächt.

Das Unternehmen sieht sich außerdem einer starken Konkurrenz durch Streaming-Plattformen und konkurrierende Filmstudios ausgesetzt, was den Druck auf seine Animationsabteilung erhöht, erfolgreiche Einspielergebnisse zu erzielen.

Zukunftsaussichten

Trotz der anfänglichen Enttäuschung hofft Disney, dass „Wish“ während der Weihnachtszeit im Dezember an Bedeutung gewinnen und von einer Veröffentlichung auf Disney+ profitieren wird. Frühere Filme wie „Elemental“ und „Encanto“ haben gezeigt, dass ein langsamer Start an den Kinokassen nicht unbedingt auf mangelnden Erfolg in der Zukunft schließen lässt.

Mit einem strategischen Ansatz und einem Fokus auf die Einbindung des Publikums möchte Disney „Wish“ umdrehen und seinen Platz als beliebter Zeichentrickklassiker sichern.

Quelle: www.cnbc.com

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.