Disney+ entfernt zur Rettung die Serien „Spiderwick Chronicles“ und „Nautilus“.

Disney+ entfernt zur Rettung die Serien „Spiderwick Chronicles“ und „Nautilus“.

Machen Sie sich bereit für eine aufregende neue Adaption mit der Serie „The Spiderwick Chronicles“. Nach fast zwei Jahren des Wartens hat sich die Streaming-Plattform Disney+ im Zuge ihrer Kosteneinsparungsbemühungen schließlich dazu entschlossen, sich aus dem Projekt zurückzuziehen. Seien Sie jedoch versichert, dass die Produktion dieser Live-Action-Adaptionsserie bereits Anfang des Jahres abgeschlossen wurde. Und jetzt arbeiten die Paramount Television Studios hart daran, ein neues Zuhause für diese fantastische Serie zu finden.

Die Enttäuschungen von Disney+

Neben „The Spiderwick Chronicles“ wird auch die Realverfilmung „Captain Nemo“ mit dem Titel „Nautilus“ nicht auf Disney+ erscheinen. Es ist noch nicht bekannt, ob Pläne bestehen, dieses Projekt auch anderen Unternehmen anzubieten. Abgesehen von diesen aufgegebenen Projekten hat die Kosteneinsparungsstrategie des Unternehmens auch dazu geführt, dass mehrere Originalsendungen von Disney+ und Hulu auf ihren jeweiligen Plattformen entfernt wurden. Unter diesen können wir die Willow-Serie, The Mighty Ducks: Game Changers, Diary of a Future President, The Mysterious Benedict Society und Marvel’s Runaways erwähnen.

Zusammenfassung der Spiderwick Chronicles

Die Serie begleitet die Familie Grace – die Zwillinge Jared und Simon, ihre Schwester Mallory und ihre Mutter Helen – beim Einzug in ihr heruntergekommenes Stammhaus. Sie beginnen, ein dunkles Geheimnis um ihren Großonkel aufzudecken, der einst das Geheimnis einer manchmal gefährlichen Feenwelt gelüftet hat.

Eine fantastische Besetzung

Die Spiderwick Chronicles-Reihe wird von einer talentierten Besetzung getragen, mit Lyon Daniels als Jared Grace, Noah Cottrell als Simon Grace, Mychala Lee als Mallory Grace, Momona Tamada als Emiko, Alyvia Alyn Lind als Calliope und Joy Bryant als Helen Grace. Christian Slater verkörpert Mulgarath, einen bösen Oger. Die Serie wurde von Aron Eli Coleite produziert und von Kat Coiro inszeniert, die auch bei den ersten beiden Episoden Regie führte.

Quelle: www.comingsoon.net

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.