Die Zukunft der One Piece-Live-Action-Serie auf Netflix sieht noch spannender aus

Die Zukunft der One Piece-Live-Action-Serie auf Netflix sieht noch spannender aus
Die Zukunft der One Piece-Live-Action-Serie auf Netflix sieht noch spannender aus

Das One Piece-Remake unterstreicht erneut die Bedeutung der Marke für Netflix

Die romantische Überarbeitung von One Piece zeigt, wie wichtig es für Netflix ist, eine zugänglichere Version der Geschichte zu haben, um neue Fans willkommen zu heißen. Mit der Ankündigung des Remakes ist klar, dass Netflix großes Potenzial in der Geschichte von Ruffy und den Strohhutpiraten sieht.

Diese beispiellose Partnerschaft bedeutet, dass Netflix in Zukunft die Heimat von One Piece-Inhalten werden könnte, was eine großartige Nachricht für die Live-Action-Serie ist.

One Piece Watch möchte die Heimplattform für neue Fans werden

Die Überarbeitung von „One Piece“ deutet stark darauf hin, dass Netflix das Zuhause für neue „One Piece“-Fans werden möchte, um sich mit der seit 1999 laufenden Geschichte auseinanderzusetzen. Daher wäre es unlogisch, die Live-Action-Serie nach nur wenigen Staffeln abzubrechen oder zu beenden.

One Piece könnte einer der Flaggschifftitel von Netflix werden, ähnlich wie Stranger Things oder Wednesday, wobei die Serie möglicherweise mehrere Staffeln umfasst und gleichzeitig mit dem neuen animierten Remake ausgestrahlt wird. Damit würde eine große Schwäche von Netflix vermieden, das eine vielversprechende Serie bereits nach ein oder zwei Staffeln absetzt. Die Tatsache, dass Netflix an einem animierten Remake von One Piece arbeitet, bedeutet nicht unbedingt, dass die Live-Action-Serie so lange dauern wird wie Stranger Things oder Cobra Kai, deutet aber auf eine sehr vielversprechende Handlung hin.

Netflix wird nun mehrere Anlaufstellen für neue One Piece-Fans haben

Einer der besten Aspekte der Netflix-Serie „One Piece“ war, neuen Zuschauern die Möglichkeit zu geben, zu erfahren, worum es bei „One Piece“ geht. In nur acht einstündigen Episoden deckte die Realverfilmung „One Piece“ die gesamte East Blue-Saga ab, deren Abschluss im Original-Anime über 20 Stunden dauerte.

Nun könnte das One Piece-Remake ein Begleitstück zur Live-Action-Show sein und wahrscheinlich eine Manga-treuere Version derselben Geschichte bieten. Nicht zu vergessen der Animationsfilm Episode of East Blue, der in bestimmten Regionen auch auf der Plattform verfügbar ist.

Quelle: screenrant.com

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.