Die Stars von Bass Reeves melden sich nach 9 Jahren der Serie zu Wort

Die Stars von Bass Reeves melden sich nach 9 Jahren der Serie zu Wort

Neue Serie „Lawmen: Bass Reeves“: Entdecken Sie die fesselnde Geschichte eines legendären Western Marshal

Einleitung: Wenn Sie ein Fan von Western sind, sollten Sie sich die neue Serie „Lawmen: Bass Reeves“ nicht entgehen lassen, die uns in die faszinierende Geschichte des berühmten Bass Reeves, Marschall des Westens, eintauchen lässt. Entdecken Sie seine unglaubliche Reise, sein Familienleben und die Herausforderungen, denen er bei den Dreharbeiten zu dieser von Taylor Sheridan produzierten Serie begegnet ist.

Eine Feier des Lebens von Bass Reeves

David Oyelowo, der Bass Reeves spielt, hatte dieses Projekt seit 2014 im Kopf. Die seit dem 5. November auf Paramount+ ausgestrahlte Serie erzählt die Geschichte dieses wichtigen Marschalls des Westens. Es ist eine Hommage an sein Leben, seinen Weg von der Sklaverei zu einem der einflussreichsten Polizeibeamten im modernen Oklahoma. Die Serie betont die wundersame Natur seines Schicksals und seine Rolle bei der Schaffung von Gerechtigkeit trotz der Ungerechtigkeiten, die er erlitten hat. Es ist ein Dienstleben, das es verdient, gefeiert und hervorgehoben zu werden.

Familie und Karriere von Bass Reeves

Was Bass Reeves von den typischen Einzelgängern des Westerns unterscheidet, ist die Tatsache, dass er auch ein Familienvater war. Die Serie lässt uns in die Beziehung zwischen Bass und seiner Frau Jennie Reeves sowie ihren elf Kindern eintauchen und erregt die Aufmerksamkeit eines breiteren Publikums als das, was traditionelle Western normalerweise anziehen. Die Serie beleuchtet Jennies entscheidende Rolle für Reeves‘ Durchhaltevermögen, trotz der Herausforderungen der Sklaverei, des Wiederaufbaus und der Jim-Crow-Ära. Seine Familie war für ihn eine Quelle der Unterstützung, Inspiration, aber auch emotionaler und finanzieller Verantwortung.

Herausforderungen am Set und darüber hinaus

Die Serie war auch eine Herausforderung für die Schauspieler, die sich in die Lage ihrer Charaktere versetzen und sich schwierigen Situationen stellen mussten, die die Realität ihrer Zeit widerspiegelten. Sie nahmen am Cowboy-Camp-Training teil, um die täglichen Aufgaben ihrer Charaktere zu erlernen, wie zum Beispiel Reiten, Umgang mit Waffen und Babysitten für Lauren Banks. Sie mussten sich auch mit der Realität des Lebens der Afroamerikaner im 19. Jahrhundert auseinandersetzen, wie sie David Oyelowo bei Dreharbeiten auf einer ehemaligen Sklavenplantage beschrieb.

Abschluss

Da jede Woche neue Folgen auf Paramount+ erscheinen, bietet „Lawmen: Bass Reeves“ dank der Beharrlichkeit von David Oyelowo und der Beteiligung von Lauren Banks einen Einblick in das wahre Leben von Bass und Jennie Reeves. Hoffentlich wird diese Serie dazu beitragen, das Bewusstsein zu schärfen und das Vermächtnis von Bass Reeves als Mann und Diener dieses Landes zu feiern.

Was halten Sie von der „Lawmen: Bass Reeves“-Reihe? Sag es uns in den Kommentaren.

Quelle: www.countryliving.com

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.