Die Notwendigkeit eines Neustarts des Marvel Cinematic Universe oder der Produktion weiterer Inhalte ähnlich „Loki“

Die Notwendigkeit eines Neustarts des Marvel Cinematic Universe oder der Produktion weiterer Inhalte ähnlich „Loki“

Sollten Marvel Studios das Marvel Cinematic Universe zerstören, um es zu retten?

Es gibt etwas Neues im Marvel-Universum und es ist für Fans nicht sehr beruhigend. Nach einem katastrophalen Start an den Kinokassen reiht sich „The Marvels“ in die lange Liste der Ernüchterungen des Franchise ein. Während sich die Medien und sozialen Netzwerke über die jüngsten Umwälzungen im Marvel-Universum aufregen, taucht eine radikale Idee wieder auf: Um das MCU zu retten, müssen Marvel Studios es demontieren.

### Notwendige Fragen

Seit mehr als zwei Jahren untersuchen die Medien die Hintergründe der Marvel Studios und weisen auf die kreativen und finanziellen Fehler hin, die in letzter Zeit das Image des berühmten Franchise getrübt haben. Die Begeisterung für Superhelden ist problematischer geworden, in den sozialen Netzwerken geraten Befürworter und Kritiker aneinander. Der kommerzielle Erfolg der Studios schlägt in Enttäuschung und Debatte um.

### Eine radikale Entscheidung

Trotz der Zurückhaltung der Öffentlichkeit, neue Schauspieler in ikonischen Rollen zu sehen, wächst das Interesse an Neuinterpretationen ikonischer Charaktere. Damit besteht die Möglichkeit, das Franchise rund um die X-Men und die Fantastic Four nach der Übernahme von 21st Century Fox durch Disney im Jahr 2019 neu zu starten. Die Öffentlichkeit scheint für diese Änderung bereit zu sein.

### „Loki“-Rezension

In einem solchen Kontext scheint es wichtig, die bemerkenswerte Leistung der „Loki“-Reihe hervorzuheben. In zwei Staffeln erfindet sich die Hauptfigur dank einer genialen Handlung und einer bemerkenswerten Inszenierung auf eine neue Art und Weise neu. Die Beziehung, die sich zwischen Loki und Sylvie entwickelt, bleibt bis zu einem überraschenden Ende besonders berührend und introspektiv.

### Ein Erzähluniversum, das zu komplex ist

Während das MCU mit Referenzen und narrativen Interaktionen fortfährt, werden die Zuschauer nun mit einem einschüchternden filmischen Labyrinth konfrontiert. Diese Komplexität birgt die Gefahr, sich auf Marvel-Comics zu beziehen, die durch die Erweiterung an Zugänglichkeit verloren haben. Müssen wir befürchten, dass die Marvel-Filme das gleiche katastrophale Schicksal erleiden werden?

### Der Marvel-Formel geht die Puste aus

Das einst aufregende und verbindende Marvel-Modell zeigt allmählich Anzeichen von Müdigkeit. Heutige Filme haben Schwierigkeiten, das Publikum so zu fesseln wie die ersten Teile der Reihe. Ist dies der Anfang vom Ende des Marvel Cinematic Universe?

### Abschluss

Schien die Dynamiken im Marvel-Universum vor einigen Jahren noch auf ihrem Höhepunkt zu sein, so scheinen sie heute bedroht zu sein. Angesichts der mangelnden Erneuerung wächst die Angst vor öffentlicher Ermüdung und wirft Fragen über die Zukunft des Franchise auf. Müssen Marvel Studios eine radikale Umstrukturierung in Betracht ziehen, um das Interesse der Zuschauer wiederzubeleben?

Quelle: sorte.com

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.