Die Auswirkungen von Apples geheimem Deal auf MLS-Clubs und ihre Partner

Die Auswirkungen von Apples geheimem Deal auf MLS-Clubs und ihre Partner

MLS, die professionelle Fußballliga der Vereinigten Staaten, hat einen 10-Jahres-Streaming-Vertrag über 2,5 Milliarden US-Dollar mit Apple TV+ unterzeichnet. Während andere US-Ligen wie die NFL und die MLB separate Streaming-Pakete an Technologiegiganten wie Amazon Prime Video und Googles YouTube TV verkauft haben, ist MLS die erste Sportliga, die sich fast vollständig einem Direct-to-Consumer-Modell zuwendet. Diese Entscheidung wird von anderen Ligen und Fernsehsendern aufmerksam verfolgt, was ein Zeichen für das enorme Potenzial ist. MLS kann eine globale Basis von 860 Millionen Apple-Abonnenten über 2 Milliarden angeschlossene Geräte erreichen. Dank Apple TV+ bietet MLS seinen Fans alle MLS- und Leagues-Cup-Spiele an einem Ort, ohne Unterbrechungen. Da der globale Superstar Lionel Messi die MLS bei Inter Miami belebt, scheint dieser Deal für beide Seiten ein Gewinn zu sein. Allerdings muss MLS Fans, Werbetreibende und Sponsoren davon überzeugen, dass Live-Sport-Streaming wirklich die Zukunft ist. Wenn es gelingt und andere Sportligen diesem Beispiel folgen, könnte dies das Ende des traditionellen regionalen Fernsehmodells bedeuten.

Das Ende der regionalen Fernsehsender
Das Kabelfernsehmodell regionaler Sportsender bricht zusammen. Da sich immer mehr Verbraucher vom Kabel trennen, ist MLS die erste amerikanische Sportliga, die sich der Direktübertragung an den Verbraucher zuwendet. Andere Ligen und Fernsehsender verfolgen die geheime Partnerschaft zwischen MLS und Apple aufmerksam, ein Zeichen für ihr enormes Potenzial. Wenn das MLS-Apple-Modell funktioniert, könnte es das Ende des schwierigen regionalen TV-Netzwerkmodells bedeuten.

Die Vorteile der Vereinbarung mit Apple
Der Streaming-Deal mit Apple bietet MLS-Clubs Vorteile, darunter einen Anteil von mindestens 250 Millionen US-Dollar pro Saison, bevor Bestimmungen zur Umsatzbeteiligung gelten. Allerdings haben die örtlichen Vereine nicht mehr die gleiche Kontrolle wie zuvor. Bestimmte Werbeelemente lokaler Vereinsübertragungen, wie z. B. Werbespots, Anzeigetafel-Integration und andere Werbeplatzierungen während der Spiele, wurden reduziert, seit Apple die exklusive Übertragung dieser Spiele übernommen hat. Allerdings sind auch neue Werbeflächen, etwa virtuelle Werbetafeln, entstanden. Einige Clubs haben auch neue Deals außerhalb des Apple-Vertrags abgeschlossen, um zusätzliche Einnahmen zu generieren. Obwohl einige Vereine – zumindest im ersten Jahr der Vereinbarung – möglicherweise nicht so viel Geld mit lokaler Werbung verdienen, sollte sich dies verbessern, wenn sich die Vereine an das neue System anpassen und die Bedingungen für die Umsatzbeteiligung mit der Saison steigen.

Apples Potenzial
MLS ist zuversichtlich, dass die Fans der Liga bereits mit Streaming vertraut sind und sich problemlos an die Technologie von Apple gewöhnen werden. Laut internen Recherchen streamen bereits acht von zehn MLS-Fans mindestens ein Sportevent pro Woche. Die Zahl der weiblichen MLS-Fans stieg im Vergleich zum Vorjahr um 42 %. Mit einem Durchschnittsalter von 37,4 Jahren ist die MLS bereits die amerikanische Profiliga mit der jüngsten Fangemeinde. Sie beeinflussen auch am ehesten ihre Streaming-Kaufentscheidungen. Wenn der Deal zwischen MLS und Apple genauso erfolgreich ist wie Amazons Partnerschaft zur Übertragung von Fußballspielen am Donnerstagabend, könnte dies einen großen Wendepunkt in der Medienbranche bedeuten. MLS blickt optimistisch in die Zukunft der Partnerschaft mit Apple und hofft, dass der Hype um Superstar Lionel Messi noch mehr Fans und Abonnenten anzieht.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass MLS dank einer historischen Vereinbarung mit Apple TV+ das Sportübertragungsmodell revolutionieren wird, indem es sich dem Direct-to-Consumer-Streaming zuwendet. Diese Partnerschaft stellt eine große Chance für die Liga und für Apple dar, man ist jedoch weiterhin davon überzeugt, dass Live-Streaming die Zukunft der Sportübertragungen ist. Wenn MLS erfolgreich ist, könnte dies durchaus das Ende des traditionellen Modells regionaler Fernsehsender bedeuten.

Quelle: frontofficesports.com

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.