Die 10 nostalgischsten Fernsehsendungen – CBR

Die 10 nostalgischsten Fernsehsendungen – CBR

Jahrzehntealte Ästhetik kehrt in den letzten Jahren in vielfältiger Form stetig in den Mainstream zurück. Von jungen Erwachsenen, die die Modetrends der 80er Jahre durch Fernsehserien wie entdecken Fremde Dinge Für ältere Menschen, die Remakes und Wiedervereinigungen von Shows sehen, die ihre Kindheit geprägt haben, ist es unbestreitbar, dass nostalgische Gefühle immer einen besonderen Platz in den Herzen der Zuschauer einnehmen werden.


VERBINDUNG: Die 10 nostalgischsten Disney-Shows aus den 90ern

Aus diesem Grund sollte es keine Überraschung sein, dass das Publikum mehr denn je Shows sehen möchte, die die Ästhetik vergangener Jahrzehnte zentralisieren. Dieser Zuschauertrend zeigt, dass nostalgische Fernsehsendungen in einem breiten Spektrum existieren und von Sendungen reichen können, die vor Jahrzehnten ausgestrahlt wurden, bis hin zu derzeit ausgestrahlten Serien mit nostalgischen Sensibilitäten.

10/10 PEN15 thematisiert kompromisslos die Unbeholfenheit der Adoleszenz

PEN15 ist eine einzigartige Coming-of-Age-Geschichte, in der Maya Erskine und Anna Konkle jugendliche Versionen von sich selbst darstellen. Da die Show im Jahr 2000 spielt, erinnert sie die Zuschauer an die unvergleichlichen Schrecken der Pubertät, der Mittelschule und der krampfhaften Mode der frühen 2000er Jahre.

Zeigt wie Lizzie McGuire und Klatschtante machen die Ära oft sensationell, indem sie jugendliche Charaktere präsentieren, die tadellos gekleidet und gestylt sind. Jedoch, PEN15unterscheidet sich erfrischend von diesen Shows, indem es Charaktere präsentiert, die realistisch darum kämpfen, Modetrends zu folgen und kleinere Dilemmata der Mittelschule zu überwinden, die im Moment wie das Ende der Welt erscheinen.

9/10 WandaVision wurde von unzähligen Sitcoms aus vergangenen Jahrzehnten inspiriert

Standbilder von WandaVision.

WandaVision folgt Wanda Maximoff, die ein idyllisches Leben führt, umgeben von ihrer liebevollen Familie und freundlichen Nachbarn – bis sich herausstellt, dass die zu perfekte Stadt Westview und ihre Bewohner von der Scharlachroten Hexe selbst gefangen gehalten werden. Die Miniserie zeigt nicht nur Wandas Trauerprozess in seiner überbordenden Komplexität, sondern wird auch weiterhin für seine nostalgische Ästhetik gelobt.

VERBINDUNG: Jede Marvel Phase 4 TV-Show, Rangliste

Diese Empfindlichkeiten sind leicht ersichtlich, da jede Episode in einem anderen Zeitraum spielt und von verschiedenen Sitcoms inspiriert ist. Von dem Brady Bunch-inspirierte Intro-Sequenz in Episode 3 an die Moderne Familie-inspirierte bekennende Momente, in denen Charaktere in Episode 7 direkt in die Kamera sprachen, das ist kein Geheimnis WandaVision ist voller nostalgischer Gefühle.

8/10 Derry Girls bringt Licht in die Probleme und erzählt eine einzigartig nostalgische Geschichte

Die Derry Girls nehmen an einer Friedensinitiative in Derry Girls teil.

Derry-Mädchen wurde von den eigenen Erfahrungen der Schöpferin Lisa McGee inspiriert, als sie in den 1990er Jahren in Derry, Nordirland, aufwuchs. Während ein Großteil der Serie ihren voll verwirklichten Charakteren folgt, während sie durch ihre turbulenten Teenagerjahre navigieren, basiert die Show auf den großen Turbulenzen und Verwüstungen, die während der Troubles angerichtet wurden, einem gewalttätigen 30-jährigen Konflikt um die Zukunft Nordirlands als Nation.

Auch wenn die Auswirkungen der Probleme ein zentraler Aspekt von sind Derry-Mädchen, haucht die Show dieser Ära neues Leben ein und wirft ein erfrischend respektloses Licht auf die Vergangenheit Nordirlands. Da es für eine nostalgische Show schwierig sein kann, sich erfolgreich von politisch schweren Ereignissen im Hintergrund zu distanzieren, ist die Tatsache, dass Derry-Mädchen tut dies mit Leichtigkeit ist wirklich lobenswert.

7/10 Cheers bringt die Zuschauer zurück in eine einfachere Zeit

Ein Standbild von Cheers.

Prost dreht sich um Mitarbeiter und Gäste einer gleichnamigen Bostoner Bar, die ihre Lebenserfahrungen teilen und sich bei einem Drink verbinden. Die Show ist vor allem für die überzeugende Beziehung zwischen dem Besitzer der Bar, Sam, und einer aufstrebenden Dichterin namens Diane bekannt, die bei Cheers Kellnerinnen ist.

Prost ist sehr nostalgisch und beliebt. Dies liegt vor allem an den unbeschwerten Bindungen zwischen den Charakteren, kombiniert mit dem wehmütigen Gefühl, ein lokales Unternehmen so oft zu bevormunden, dass Mitarbeiter und andere Gönner zu den engsten Freunden werden und jeder weiß, wer man ist.

6/10 Fresh Off The Boat bietet eine fesselnde Interpretation klassischer, nostalgischer Sitcoms

Ein Standbild von Fresh Off the Boat.

Grad vom Boot runter folgt der taiwanesisch-amerikanischen Familie Huang, nachdem sie von Washington DC nach Florida gezogen ist, und ist lose inspiriert von den gleichnamigen Memoiren von Eddie Huang, einem bekannten Koch und einer Persönlichkeit der Lebensmittelindustrie. Da die Serie von Mitte der 90er bis Anfang der 2000er Jahre spielt, zeigt sie nostalgische Gefühle und verweist häufig auf zeitgenössische Aspekte der Popkultur.

Die Serie ist auch in einem erfrischenden Sinne nostalgisch, da sie kulturelle Referenzen aus vergangenen Jahrzehnten würdigt und sie gleichzeitig in die Moderne bringt. Während jahrzehntealte Sitcoms typischerweise weiße Hauptdarsteller und unsensible Witze aufweisen, die schlecht gealtert sind, Grad vom Boot runter verfügt über eine asiatisch-amerikanische Hauptdarsteller und hat keine Angst, gesellschaftliche Übel wie Rassismus zu diskutieren.

5/10 „My Brilliant Friend“ erinnert die Zuschauer an die Schönheit des Neapels der 1950er-Jahre

Ein Standbild von My Brilliant Friend.

Mein brillanter Freund spielt im malerischen Neapel der 1950er Jahre und folgt zwei jungen Mädchen, die aufwachsen und sich kennenlernen. Obwohl sie völlig unterschiedliche Hintergründe haben und gegensätzliche Persönlichkeiten haben, gehen sie eine unerwartete Bindung ein, während sie sich durch die komplexe Welt der Adoleszenz bewegen und gemeinsam ins junge Erwachsenenalter hineinwachsen.

VERBINDUNG: 10 am besten unterschätzte ausländische Fernsehsendungen

Die Serie hebt die düstere, unvollkommene Schönheit italienischer Städte in den 1950er Jahren durch ihre atemberaubende Kinematographie und den ausgeprägten Einsatz von Farben und nostalgischer Ästhetik hervor. Aus diesem Grund, Mein schöner Freund wurde als bemerkenswerte, nostalgische TV-Show anerkannt, die noch die Aufmerksamkeit und das Lob erhalten muss, die sie verdient.

4/10 „Family Matters“ bietet eindrucksvolle familiäre Bindungen und eine talentierte schwarze Hauptdarstellerin

Ein Standbild aus Family Matters.

Familienangelegenheiten dreht sich um die relativ normale Familie Winslow, deren Leben durch ihren liebenswerten, aber unausstehlichen Nachbarn Steve Urkel unnötig erschwert wird. Obwohl Urkel ursprünglich für den Auftritt in einer einzigen Episode geschrieben wurde, wurde er zum Breakout-Charakter der Serie und trat der Hauptbesetzung der Serie bei, nachdem er immenses Lob erhalten hatte.

Die beliebte Sitcom wurde Ende der 80er bis in die späten 90er Jahre ausgestrahlt und enthält viele nostalgische Gefühle und Ästhetik. Von Urkels charakteristischen übergroßen Brillen und Hosenträgern bis hin zur erfrischenden Familiendynamik zwischen den Winslows und Urkel ist es praktisch unmöglich, sich nicht in die Familie und Urkels unbeschwerte Eskapaden zu verlieben.

3/10 Stranger Things ist stark von nostalgischen Säulen der Popkultur inspiriert

Ein Standbild aus Stranger Things.

Fremde Dinge spielt in den 1980er Jahren und dreht sich um die Fülle an nervtötenden Geheimnissen, die die fiktive Stadt Hawkins, Indiana, plagen. Die Serie bietet nicht nur vollständig realisierte Charaktere, die leicht zu finden sind, sondern ist aufgrund ihrer nostalgischen Ästhetik der 1980er Jahre zu einem festen Bestandteil der Popkultur geworden.

Von den Retro-Kleiderschränken der Charaktere bis hin zur außergewöhnlich farbenfrohen und eindrucksvollen Starcourt Mall, die in Staffel 3 zu sehen ist, ist es überdeutlich, dass die Macher von Fremde Dinge haben schöne Erinnerungen an die 80er Jahre, die sie an spätere Generationen weitergeben möchten. Die Serie ist auch dafür bekannt, von unzähligen nostalgischen Werken inspiriert zu sein, von klassischen Science-Fiction-Filmen wie Außerirdischer und Unheimliche Begegnung der dritten Art zu zeitgenössischen Sitcoms wie Freitagnachtlichter und Freaks und Geeks.

2/10 Freaks and Geeks wird weiterhin für seine authentische Darstellung der Vororte der 80er Jahre gefeiert

Die Teenager von Freaks and Geeks sitzen auf den Tribünen der Turnhalle.

Freaks und Geeks ist eine Coming-of-Age-Sitcom, die in den frühen 80er Jahren spielt und den Geschwistern Lindsay und Sam folgt, wie sie sich mit ihrer Identität auseinandersetzen und wie andere sie als Mitglieder zweier völlig unterschiedlicher Cliquen sehen: der Freaks und der Geeks. Neben den Hauptdarstellern, die zu großen Namen in der Unterhaltungsindustrie werden sollten, wird die Show weiterhin für ihre erfrischend nostalgischen Elemente der 1980er Jahre gelobt.

VERBINDUNG: 10 am besten unterschätzte Coming-of-Age-Sitcoms

Diese 80er-Ästhetik erscheint in einer Fülle von Formen, von Bills dicker Cola-Flaschenbrille bis zu Lindsays charakteristischer grüner Armeejacke. Während die Show bei ihrer Erstausstrahlung nicht die Anerkennung erhielt, die sie verdient hätte, ist sie seitdem zu einem Kultklassiker mit einer leidenschaftlichen Fangemeinde geworden.

Ein Standbild von Full House.

Volles Haus ist eine klassische Sitcom, die sich um die unkonventionelle Familie Tanner dreht, die aus einem verwitweten Vater, Danny Tanner, seinem liebenswerten Schwager Jesse, seinem besten Freund aus Kindertagen, Joey, und seinen drei Töchtern besteht. Während Danny sich zunächst an Jesse und Joey wendet, um ihm bei der Erziehung seiner Töchter zu helfen, werden die drei Männer und drei Töchter zu einer liebevoll gefundenen Familie, die das Beste aus einander herausholt.

Abgesehen von den überzeugenden Bindungen, die seine Charaktere teilen, Volles Haus ist aufgrund seiner nostalgisch gesunden Familienwerte zu einem Phänomen der Popkultur geworden. Da jede Episode mit einer väterlichen Gestalt endet, die einer der Tanner-Töchter eine wichtige Lektion fürs Leben erteilt, schmelzen die Herzen der Zuschauer und gelegentlich werden Tränen vergossen.

WEITER: Die 10 besten Comedy-Serien der 90er

Quelle : https://www.cbr.com/most-nostalgic-tv-shows/

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.