Der Streaming-Rekord wurde von der Serie „Suits“ Jahre nach ihrem Ende gebrochen. Finden Sie heraus, was los ist.

Der Streaming-Rekord wurde von der Serie „Suits“ Jahre nach ihrem Ende gebrochen.  Finden Sie heraus, was los ist.

Entdecken Sie die Show, die noch Jahre nach ihrem Ende die Welt des Streamings dominiert. Liegt es am Schriftstellerstreik, am Meghan-Markle-Effekt oder an etwas anderem?

Anzüge: Eine legendäre Serie

„Suits“ ist ein juristisches Drama, das neun Staffeln lang auf USA Network ausgestrahlt wurde und 2019 endete. Die Serie zeigt ehrgeizige New Yorker Anwälte, die furchtlos sind und natürlich alle in Kostümen gekleidet sind.

Die Schauspielerin Meghan Markle, auch bekannt als Meghan, Herzogin von Sussex, spielte in der Serie die Rolle einer Rechtsassistentin. Seitdem erfreut es sich weltweiter Erfolge, was das erneute Interesse der Zuschauer erklären könnte.

Ein wahres Streaming-Phänomen

Es sieht so aus, als hätte die Serie in diesem Sommer eine Renaissance auf Streaming-Plattformen erlebt, was dabei hilft, den aktuellen Stand von Streaming und Fernsehen als Ganzes zu verstehen. Laut Nielsen stellte „Suits“ im Juli mit fast 18 Milliarden angeschauten Minuten auf Netflix und Peacock einen neuen Zuschauerrekord für eine internationale Serie auf. Während im Juli mehrere Originalserien gestreamt wurden, ragten „erworbene Inhalte“ bei der Zuschauerzahl heraus. Es ist derzeit unmöglich, die Präsenz von Suits auf Netflix zu übersehen.

Reaktionen der Zuschauer

Der Fernsehkritiker und Medienexperte Eric Deggans teilte seine Meinung zur plötzlichen Popularität von Suits auf All Things Considered und diskutierte auch die Auswirkungen auf andere weniger bekannte Streaming-Shows.

Die Folgen für Suits und die Fernsehbranche

Nielsen sagt, dass die Beliebtheit von Suits zusammen mit der Kinderserie Bluey dazu beigetragen hat, die Wiedergabezeit der Zuschauer beim Streaming zu verlängern. Gleichzeitig sank der Anteil der Zuschauer, die das lineare Fernsehen, also die auf traditionellen Sendern ausgestrahlten Sendungen, sahen, erstmals unter 50 %. Laut Nielsen ist der Anstieg auf „erworbene Inhalte“ zurückzuführen – Serien wie „Suits“, die früher woanders ausgestrahlt wurden und jetzt in den Bibliotheken von Streaming-Plattformen landen. Einige Führungskräfte der TV-Branche haben behauptet, dass Streaming die Zukunft des Fernsehens sei, und diese Zahlen scheinen ihnen Recht zu geben.

Ein ganzes Phänomen

Offensichtlich schauen sich einige Zuschauer „Suits for Meghan Markle“ an. Es spielen jedoch noch andere Faktoren eine Rolle. Erstens hat der Streik von Autoren und Schauspielern in Hollywood in diesem Sommer dazu geführt, dass viele Produktionen eingestellt wurden, was die Zuschauer dazu drängt, verstärkt auf Streaming umzusteigen, um Inhalte zu finden. unveröffentlicht. Und in einer Zeit, in der Streaming-Plattformen immer häufiger Sendungen absagen, ist es beruhigend, mit dem Anschauen einer Sendung zu beginnen und zu wissen, dass es neun Staffeln gibt, die man verschlingen kann, wenn man sie genießt. Netflix bewirbt „Suits“ in seiner App und lockt damit Abonnenten dazu, sich den Film anzusehen. Vor allem ist es eine großartige Serie, die die Geschichte eines talentierten, aber selbstsüchtigen Anwalts, Harvey Specter, gespielt von Gabriel Macht, erzählt, der einen brillanten jungen Mann als Partner engagiert, obwohl er keinen Juraabschluss hat. Es ist teils ein modernes Märchen, teils eine juristische Serie, teils ein Bürodrama mit einer herausragenden Besetzung.

Abschluss

Der Erfolg von „Suits“ und anderen ähnlichen Serien auf Streaming-Plattformen scheint vor allem auf den Autorenstreik in Hollywood zurückzuführen zu sein. In einer Kolumne für die Los Angeles Times teilte Ethan Drogin, ein ehemaliger Drehbuchautor der Serie, die Höhe seiner Tantiemen für eine im Streaming ausgestrahlte Folge mit: 259,71 Dollar. Und es sieht so aus, als würde sich dieser Trend fortsetzen, bis die Autoren und Schauspieler Lösungen für dieses größere Problem finden. In der Zwischenzeit könnten die Zuschauer weiterhin die Kataloge der Streaming-Plattformen erkunden.

Mehr wissen:

Quelle: www.wpr.org

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.