Der komplette Leitfaden zur Netflix-Serie „All the Light We Cannot See“

Der komplette Leitfaden zur Netflix-Serie „All the Light We Cannot See“

Fans von Anthony Doerrs „All the Light We Cannot See“ kommen diesen Herbst auf ihre Kosten. Eine Fernsehadaption des mit dem Pulitzer-Preis 2014 ausgezeichneten Romans kommt nächsten Monat auf Netflix und erweckt das Buch zum Leben.

Was ist „All das Licht, das wir nicht sehen können“?

Die Serie spielt während des Zweiten Weltkriegs und erzählt die Geschichte von Marie-Laure, einem jungen blinden französischen Mädchen, und ihrem Vater Daniel LeBlanc, die mit einem legendären Diamanten, der seinem Besitzer Unsterblichkeit verleihen soll, aus dem deutsch besetzten Paris fliehen. Das Duo arbeitet daran, es vor den Nazis zu bewahren.

Marie-Laure und Daniel finden Zuflucht in Saint-Malo, Frankreich, bei ihrem Onkel Étienne, einem zurückgezogen lebenden Menschen, der im Rahmen der französischen Résistance heimlich Radiosendungen sendet. Sie werden unerbittlich von Reinhold von Rumpel verfolgt, einem todkranken Nazi-Offizier, der den Diamanten für sich haben will.

In Saint-Malo trifft Marie-Laure auf Werner Pfennig, einen deutschen Teenager, der vom Hitler-Regime angeworben wurde, illegale Sendungen zu verfolgen. Werner und Marie-Laure verbindet eine geheime Verbindung und der Glaube an die Menschheit.

Wann erscheint „All the Light We Cannot See“?

„All the Light We Cannot See“ startet am Donnerstag, 2. November, auf Netflix.

Wie viele Folgen hat „All the Light We Cannot See“?

„All the Light We Cannot See“ ist eine vierteilige limitierte Serie.

Die Besetzung von „All the Light We Cannot See“:

Aria Mia Loberti als erwachsene Marie-Laure

Nell Sutton als junge Marie-Laure

Mark Ruffalo als Daniel LeBlanc

Hugh Laurie als Onkel Étienne

Louis Hofmann als Werner Pfennig

Lars Eidinger als von Rumpel

Marion Bailey als Madame Manec

Wo wurde „All the Light We Cannot See“ gedreht?

Die Serie wurde an mehreren Orten in Deutschland, Budapest, Ungarn und Saint-Malo, Frankreich gedreht.

Anmerkung des Autors: Dieser Artikel wurde von einem anonymen Autor verfasst und von einem französischsprachigen Medienunternehmen veröffentlicht.

Quelle: www.usatoday.com

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.