Das Erbe der Warren-Ermittlungen wird in der Netflix-Serie „The Devil on Trial“ in Frage gestellt.

Das Erbe der Warren-Ermittlungen wird in der Netflix-Serie „The Devil on Trial“ in Frage gestellt.

Die schockierende Wahrheit hinter der dämonischen Besessenheit, die das Leben der Familie Glatzel auf den Kopf stellte

Vorwürfe der Ausbeutung

Carl, ein Mitglied der Familie Glatzel, beschuldigt die berühmten paranormalen Ermittler Ed und Lorraine Warren, seine Familie aus finanziellen Gründen auszubeuten. Ihm zufolge manipulierten die Warrens seinen Bruder David, der angeblich von einem Dämon besessen war, um eine höllische Hysterie für ihre Kameras und Rekorder zu erzeugen. Carl behauptet, dass die finanziellen Gewinne aus dem Verkauf der Rechte an der Geschichte größtenteils den Warrens zugute kamen, während die Familie Glatzel nur einen Hungerlohn erhielt.

Eine in Frage gestellte Besitzkrise

Carl stellt die Realität von Davids dämonischer Besessenheit in Frage. Ihm zufolge waren die Anfälle seines Bruders tatsächlich die Folge einer Geisteskrankheit und nicht einer dämonischen Besessenheit. Er erzählt von einem Vorfall, bei dem ihr Vater David angeblich während eines Anfalls ohrfeigte und ihm befahl, sich zu beruhigen, wodurch die Symptome der angeblichen Besessenheit sofort verschwanden. Carl fragt sich, warum David, wenn er wirklich besessen gewesen wäre, auf ihren Vater gehört hätte und nicht auf seine Mutter oder andere Familienmitglieder, die die Erzählung von dämonischer Besessenheit nährten.

Verheerende Folgen

Die Folgen der Affäre waren für die Familie Glatzel verheerend. Carl behauptet, er sei in seinem Familiengeschichtsbuch dämonisiert worden, weil er der Einzige war, der von Anfang an nicht an die Warrens geglaubt hatte. Er behauptet, von seiner Gemeinde ausgegrenzt worden zu sein, was ihn dazu gezwungen habe, die Schule abzubrechen und berufliche Chancen zu verlieren. Die Familie Glatzel verkaufte die Rechte an ihrer Geschichte für einen Hungerlohn, während die Warrens durch den Deal Zehntausende Dollar einstrichen. Der Dokumentarfilm berichtet auch über spätere Klagen der Familie gegen die Warrens, den Autor des Buchs und andere beteiligte Parteien, in denen eine Verletzung der Privatsphäre und falsche Informationen im Buch behauptet werden.

Eine Geschichte, die die Legende der Warrens prägte

Dieser Fall prägte die Legende von Ed und Lorraine Warren als liebevolles und fürsorgliches Paar, das sich dem Schutz der Familien vor Dämonen und paranormalen Phänomenen widmete. Ihre Geschichte wurde 1983 in einem Film und vor Kurzem in „The Conjuring: The Devil Made Me Do It“ verfilmt, der 2021 einen großen Kassenerfolg feierte. Heute ist diese Vision der Warrens ein Einzelfall, der normalerweise in den Kinos zu finden ist.

Quelle: www.denofgeek.com

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.