Apples Supermodels: Eine oberflächliche Sicht

Apples Supermodels: Eine oberflächliche Sicht

Supermodels: Wenn Mode auf Macht trifft

Einführung

Entdecken Sie die fesselnde Geschichte von vier legendären Models, die in den 90er Jahren die Modebranche revolutionierten. Naomi Campbell, Linda Evangelista, Cindy Crawford und Christy Turlington sind mehr als nur Models – sie sind zu beliebten kulturellen Ikonen geworden und haben den Weg für eine neue Generation geebnet von Influencern. Tauchen Sie in dieser Dokumentarserie in die glamouröse Welt dieser Supermodels ein und entdecken Sie, wie sie es geschafft haben, sich in einer von Männern dominierten Welt einen Platz der Macht zu erobern.

Die Macht des Scheins

Supermodels nutzen ihr Aussehen als künstlerische Ausdrucksform. Sie verwandeln sich in verschiedene Charaktere und erzählen wortlos Geschichten, sodass der Betrachter seine eigene Vision auf sie projizieren kann. Vor dem Aufkommen von Naomi Campbell, Linda Evangelista, Cindy Crawford und Christy Turlington galten Models als bloße Koffer ohne Namen oder Identität. Aber diese vier Frauen veränderten das Spiel, indem sie die Chancen nutzten, die das Aufkommen des Kabelfernsehens bot, und Pionierinnen der Populärkultur wurden. Dank Modenschauen wie Elsa Klenschs auf CNN und der Explosion von MTV verbreitete sich die New Yorker Kultur im ganzen Land und machte Models zu den ersten echten Influencern ihrer Zeit.

Die Kollision zwischen Massenmedien und Kunst

Mitten in der Dokumentarserie konzentriert sich „The Super Models“ nicht mehr auf die individuellen Geschichten dieser vier Frauen, sondern verknüpft sie stattdessen mit der Kollision zwischen Massenmedien und Kunst. In diesem Moment wird uns die Rolle bewusst, die sie bei der Definition zeitgenössischer Mode gespielt haben. In einer Zeit, in der neue Stars wie Madonna und RuPaul auftauchen, war es nur natürlich, dass die Modebranche mitmachen und sie definieren wollte. Vor allem aber möchte „The Super Models“ uns eine vergangene Zeit noch einmal erleben lassen und uns an die symbolische Kraft erinnern, die diese Frauen repräsentieren.

Die Macht und der Einfluss von Supermodels

Die Macher der Dokumentarserie beleuchten die Macht und den Einfluss dieser Supermodels anhand von Archivmaterial und ergreifenden Zeugenaussagen. Sie haben es geschafft, ihren Namen in der breiten Öffentlichkeit so weit einzuprägen, dass jeder sie jetzt mit ihrem Vornamen kennt. Cindy Crawford beispielsweise nutzte ihren redaktionellen Erfolg, um Moderatorin der MTV-Sendung „House of Style“ zu werden. Linda Evangelista konnte ihren Exklusivvertrag mit Calvin Klein nutzen, um in den 90er Jahren zu einer wahren Ikone zu werden. Diese Frauen erkannten ihren Wert als kommerzielle Produkte und setzten sich gegen die Mächtigen der überwiegend männlichen Industrie durch.

Supermodel-Herausforderungen

Doch es war nicht alles einfach für diese Supermodels. Linda Evangelista musste darum kämpfen, aus einer missbräuchlichen Ehe herauszukommen, während Naomi Campbell mit Rassismus in der Modebranche zu kämpfen hatte. Sie alle mussten um jeden Sieg kämpfen, den sie errangen. Sie fanden aber auch Unterstützung bei bestimmten Modeikonen wie Gianni Versace und Azzedine Alaïa, die sie während ihrer gesamten Karriere beschützten und unterstützten.

Eine Moderevolution, die für alle zugänglich ist

Neben „The Super Models“ haben kürzlich auch andere Dokumentarfilme Schlüsselfiguren der Modegeschichte beleuchtet. Diese Filme bieten uns einen umfassenden Überblick über die Entwicklung der westlichen Mode von den 1960er Jahren bis heute. Sie ermöglichen uns zu verstehen, wie diese Supermodels durch die Zusammenarbeit mit renommierten Designern wie Isaac Mizrahi, Todd Oldham, Marc Jacobs und Anna Sui dazu beigetragen haben, Mode für alle zugänglich zu machen.

Abschluss

„The Super Models“ ist eine Dokumentarserie, die uns in die faszinierende Welt von Naomi Campbell, Linda Evangelista, Cindy Crawford und Christy Turlington eintauchen lässt. Sie gibt uns einen Einblick in ihre außergewöhnlichen Karrieren und die Macht, die sie in einer von Männern dominierten Welt erlangen konnten. Trotz einiger Mängel in der Umsetzung ist diese Serie dank der großartigen Fotos von Arthur Elgort, Richard Avedon und Steven Meisel eine wahre Augenweide. Verpassen Sie nicht diese Gelegenheit, eine vergangene Ära noch einmal zu erleben und zu entdecken, wie diese Supermodels die Modebranche für immer verändert haben.

Quelle: www.salon.com

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.