Apple entfernt iTunes-Apps von Apple TV

Apple entfernt iTunes-Apps von Apple TV

Apple beendet iTunes-Apps auf Apple TV

Apples neueste tvOS-Beta deutet darauf hin, dass das Ende der dedizierten iTunes-Apps für Filme und Fernsehsendungen auf Apple TV nahe ist. Der Hauptknotenpunkt der Set-Top-Box zum Kaufen, Mieten und Verwalten von Videoinhalten ist offenbar aus dem tvOS 17.2 Release Candidate (RC) verschwunden, das jetzt für Entwicklertests verfügbar ist.

Kernpunkte:

Entfernen der iTunes-Apps für Filme und Fernsehsendungen: Sie fehlen in der neuesten tvOS-Beta, was auf ihr bevorstehendes Ende hindeutet.

Die TV-App übernimmt: Alle Funktionen der iTunes-Apps sind in die TV-App integriert und vereinfachen so das Benutzererlebnis.

Kein Funktionsverlust: Über die TV-App haben Nutzer weiterhin Zugriff auf ihre gekauften und geliehenen Inhalte.

Unsichere Zukunft: Es bleibt abzuwarten, wann die Entfernung zur öffentlichen Veröffentlichung umgesetzt wird.

Eine vereinfachte Benutzererfahrung

Das Entfernen dedizierter iTunes-Apps vereinfacht das Benutzererlebnis, indem Redundanzen beseitigt werden und ein zentraler Hub für alles rund um die Unterhaltung bereitgestellt wird. Benutzer können weiterhin direkt über die TV-App auf ihre bestehende Bibliothek mit Filmen und Fernsehserien zugreifen, einschließlich Käufen, Ausleihen und Up Next-Empfehlungen.

Während das Fehlen von iTunes-Apps für Langzeitnutzer zunächst seltsam erscheinen mag, stellt es letztendlich einen positiven Schritt hin zu einem schlankeren und benutzerfreundlicheren Erlebnis dar. Die Integration aller Funktionen in einer einzigen App vereinfacht die Inhaltserkennung und -verwaltung und macht den Wechsel zwischen mehreren Apps überflüssig.

Ungewisser Zeitplan für die Veröffentlichung

Während die Entfernung von iTunes-Apps in der neuesten tvOS-Beta bestätigt wurde, bleibt der genaue Zeitplan für die Implementierung in der öffentlichen Version unklar. Die Einführung könnte zusammen mit der offiziellen Einführung von tvOS 17.2 erfolgen, die für Anfang 2024 erwartet wird, oder sie könnte auf ein späteres Update verschoben werden.

Auswirkungen für Benutzer

Für Benutzer sollte der Übergang problemlos sein. Alle vorhandenen gekauften und geliehenen Inhalte werden automatisch in die TV-App übertragen, sodass weiterhin Zugriff auf die Unterhaltungsbibliothek gewährleistet ist. Benutzer können neue Inhalte direkt über die TV-App durchsuchen, kaufen und ausleihen, sodass keine speziellen iTunes-Apps erforderlich sind.

Diese Änderung markiert einen bedeutenden Wandel in der Herangehensweise von Apple an Videoinhalte auf seiner Set-Top-Box. Der Wechsel zu einer einheitlichen TV-App festigt Apples Position im Streaming-Markt weiter und optimiert das Benutzererlebnis für seine Kunden.

Quelle: pc-tablet.com

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.