10 versteckte Schätze auf Netflix, die Sie nicht verpassen dürfen

10 versteckte Schätze auf Netflix, die Sie nicht verpassen dürfen

Sind Sie ein filmliebender Netflix-Abonnent, der stundenlang in der riesigen Bibliothek des Streaming-Dienstes nach seltenen Schätzen sucht? Suchen Sie nicht mehr! Dieser Artikel soll Sie zu den verborgenen Schätzen von Netflix führen.

Frances Ha

Frances Ha unter der Regie von Noah Baumbach und mit Greta Gerwig in der Hauptrolle ist ein moderner Schwarz-Weiß-Klassiker, der Freundschaft und Ehrgeiz vor der großartigen Kulisse New Yorks thematisiert. Gerwigs Auftritt in der Hauptrolle ist sowohl lebhaft als auch berührend, während sie mit ansteckendem Optimismus durch persönliche und berufliche Missstände navigiert. Dieses Mumblecore-Juwel zeigt den vielseitigen Charme der Stadt und zeichnet gleichzeitig ein ehrliches Porträt des tausendjährigen Lebens. Frances Ha ist eine witzige, charmante und ergreifende Geschichte der Selbstfindung.

Der Überfall: Erlösung

„The Raid: Redemption“ ist ein explosives Meisterwerk von Regisseur Gareth Evans, das das Actionkino auf die nächste Stufe hebt. Der indonesische Kampfsportstar Iko Uwais dominiert diese spannende Show, in der er einen Polizisten spielt, der die Aufgabe hat, in ein von Gangstern verseuchtes Gebäude einzudringen. Der Film ist eine Reihe unglaublich choreografierter Kampfszenen, die die Grenzen des Genres sprengen. „The Raid“ ist ein aufregender und rasanter Film, der Uwais‘ atemberaubende Kampffähigkeiten und Evans‘ Talent für die Erstellung atemberaubender Actionszenen unter Beweis stellt.

Jagd auf die Wilderpeople

„Hunt for the Wilderpeople“ des talentierten Regisseurs Taika Waititi ist ein charmantes und herzerwärmendes Comedy-Abenteuer, das in der Wildnis Neuseelands spielt. Sam Neill und Julian Dennison spielen ein ungewöhnliches Duo auf freiem Fuß und schaffen eine komödiantische Dynamik, die mit Intelligenz, Charme und emotionaler Tiefe glänzt. Waititis charakteristischer Humor verschmilzt nahtlos mit ergreifenden Momenten und ergibt einen originellen, berührenden und wirklich witzigen Film. Hunt for the Wilderpeople ist eine fesselnde Reise voller urkomischer und herzzerreißender Momente.

St. Vincent

„St. Vincent“ unter der Regie von Theodore Melfi ist eine berührende Dramakomödie über eine unwahrscheinliche Freundschaft zwischen einem menschenfeindlichen Kriegsveteranen, perfekt gespielt von Bill Murray, und seinem beeindruckenden jungen Nachbarn, gespielt von Jaeden Martell. Diese bewegende Geschichte wird durch eine denkwürdige Besetzung abgerundet, darunter Melissa McCarthy und Naomi Watts. St. Vincent bietet eine intime und oft komödiantische Erkundung von Einsamkeit, Erlösung und unwahrscheinlichen Allianzen. Er ist ein liebenswerter Beweis für Murrays Vielseitigkeit und die perfekte Balance zwischen Humor und Emotionen.

Stärker

Unter der Regie von David Gordon Green ist „Stronger“ ein bewegendes und inspirierendes Drama, das die Geschichte von Jeff Bauman erzählt, einem Überlebenden des Bombenanschlags auf den Boston-Marathon, brillant dargestellt von Jake Gyllenhaal. Der Film untersucht Baumans körperliche und emotionale Reise nach diesem tragischen Ereignis. Es ist ein Zeugnis menschlicher Widerstandskraft und betont nicht nur den Kampf, sondern auch den Mut und die Stärke des menschlichen Geistes. Mit einem unvergesslichen Auftritt von Gyllenhaal und einer emotional aufgeladenen Erzählung ist „Stronger“ ein kraftvoller und inspirierender Film.

Crimson Peak

Unter der Regie von Guillermo del Toro ist „Crimson Peak“ eine Gothic-Romanze, die Horror und Melodram gekonnt miteinander verbindet. Dieser bildgewaltige Film verfügt über eine außergewöhnliche Besetzung, darunter Mia Wasikowska, Tom Hiddleston und Jessica Chastain. Die Geschichte handelt von einer jungen Frau, die beim Einzug in das geheimnisvolle Haus ihres neuen Mannes dessen gruselige Geheimnisse entdeckt. Mit symbolträchtigen Farben und wunderschön beunruhigenden Bildern beweist „Crimson Peak“ del Toros Talent, das Groteske und das Schöne in einer fesselnden, von Horror angehauchten Liebesgeschichte zu verbinden.

Gesetzlos

Lawless unter der Regie von John Hillcoat ist ein düsteres und packendes historisches Drama, das in der Prohibitionszeit spielt. Die Hauptrollen spielen Tom Hardy, Shia LaBeouf und Jason Clarke als die Bondurant-Brüder, berüchtigte Schmuggler im ländlichen Virginia. Diese intensive Krimisaga bietet eine solide Mischung aus Gewalt, Spannung und Familiendynamik. Mit seiner düsteren Atmosphäre, fesselnden Darbietungen, darunter die von Hardy, und einem düsteren Blick auf die kriminelle Unterwelt während der Prohibition ist Lawless eine fesselnde Erkundung des amerikanischen Gesetzlosen.

Des Teufels

Unter der Regie von Alan J. Pakula ist „The Devil’s Own“ ein packender Thriller, der die Hollywood-Schwergewichte Brad Pitt und Harrison Ford wieder vereint. Pitt spielt ein Mitglied der IRA auf der Flucht, während Ford die Rolle des New Yorker Polizisten spielt, der ihn unter seine Fittiche nimmt, ohne seine wahre Identität zu ahnen. Diese Dynamik führt zu einem komplizierten Katz-und-Maus-Spiel, bei dem Loyalitäten auf die Probe gestellt und Geheimnisse aufgedeckt werden. „The Devil’s Own“ demonstriert Pakulas Talent für Spannung und moralische Ambiguität und schafft einen fesselnden Thriller mit einer zum Nachdenken anregenden Erzählung.

Geheimes Fenster

Secret Window ist ein Psychothriller unter der Regie von David Koepp mit einer intensiven Darstellung von Johnny Depp. Basierend auf einer Kurzgeschichte von Stephen King handelt der Film von einem unruhigen Schriftsteller, der isoliert in einer abgelegenen Hütte mit einem Fremden konfrontiert wird, der ihn des Plagiats beschuldigt. Während die Situation eskaliert, vermischt sich die Realität mit Paranoia und Angst. Mit seiner fesselnden Handlung und Depps fesselnder Leistung ist „Secret Window“ eine fesselnde Erkundung des Abstiegs in den Wahnsinn.

Okja

„Okja“ des visionären Regisseurs Bong Joon-ho ist eine einzigartige und provokante Geschichte, die Abenteuer, Science-Fiction und eine tiefe Kritik an Tierrechten und Unternehmensgier verbindet. Der Film folgt der Reise eines jungen südkoreanischen Mädchens, das ihr geliebtes Superschwein Okja aus den Fängen eines multinationalen Konzerns retten will. Mit Auftritten von Tilda Swinton, Jake Gyllenhaal und An Seo Hyun ist „Okja“ ein visuell beeindruckender und emotional anregender Film, der Bongs Talent für die Mischung von Genres unter Beweis stellt und gleichzeitig berührende Gesellschaftskritik liefert.

Quelle: www.forbes.com

Avatar-Foto

Sylvain Métral

J'adore les séries télévisées et les films. Fan de séries des années 80 au départ et toujours accroc aux séries modernes, ce site est un rêve devenu réalité pour partager ma passion avec les autres. Je travaille sur ce site pour en faire la meilleure ressource de séries télévisées sur le web. Si vous souhaitez contribuer, veuillez me contacter et nous pourrons discuter de la manière dont vous pouvez aider.